02. Februar 2021 / 11:38 Uhr

Aus Klaus-Leihe wird Klaus-Verkauf: Komische Drei-Spiele-Klausel beim Ex-Wolfsburger

Aus Klaus-Leihe wird Klaus-Verkauf: Komische Drei-Spiele-Klausel beim Ex-Wolfsburger

Henning Kampen
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Kauf-Klausel greift: Nach drei Startelf-Einsätzen wechselt Felix Klaus (l. neben Vorstand Sport Uwe Klein) fest vom VfL Wolfsburg zu Zweitligist Fortuna Düsseldorf.
Kauf-Klausel greift: Nach drei Startelf-Einsätzen wechselt Felix Klaus (l. neben Vorstand Sport Uwe Klein) fest vom VfL Wolfsburg zu Zweitligist Fortuna Düsseldorf.
Anzeige

Felix Klaus war im Januar auf Leihbasis vom VfL Wolfsburg zu Fortuna Düsseldorf gewechselt. Der Zweitligist sicherte sich zudem eine Kaufoption, die bereits nach den ersten vier Liga-Spielen seit dem Transfer greift.

Erst Mitte Januar war Felix Klaus vom VfL Wolfsburg ursprünglich bis zum Saisonende an Fußball-Zweitligist Fortuna Düsseldorf verliehen worden - durch eine ungewöhnliche Drei-Spiele-Klausel wechselt der 28-Jährige schon jetzt fest in die Rhein-Metropole.

Anzeige

Nach drei Startelf-Einsätzen griff die Klausel, die hat Klaus durch die Partien gegen Erzgebirge Aue, Greuther Fürth und die Würzburger Kickers erreicht, auf sein erstes Tor für die Rheinländer wartet er aber noch. Einzig beim Heimspiel gegen den Hamburger SV gehörte Klaus nicht zum Aufgebot des Tabellensechsten. Sein Vertrag beim Team von Trainer Uwe Rösler läuft bis 2023.

Mehr zum VfL Wolfsburg

„Wir sind sehr froh, Felix Klaus mit seiner Qualität und Erfahrung langfristig an die Fortuna binden zu können. Für die Kaderplanung ist diese Personalie ein sehr wichtiger Schritt für die Zukunft“, sagt Düsseldorfs Vorstand Sport Uwe Klein. Schon vor wenigen Wochen, als die Leihe perfekt war, hatte sich Klaus auf seine neue Aufgabe gefreut. "„Ich bin froh, dass es mit dem Wechsel zur Fortuna geklappt hat", so der Ex-Wolfsburger damals in der Pressemitteilung der Düsseldorfer. "Ich will der Mannschaft so schnell wie möglich auf dem Platz helfen und freue mich darauf, dass es so schnell wieder losgeht. Düsseldorf ist ein Aufstiegskandidat und ich brenne darauf, mit der Fortuna anzugreifen.“

Anzeige

Klaus war im Sommer 2018 von Hannover 96 nach Wolfsburg gewechselt. Seitdem kam der offensive Mittelfeldspieler in 53 Pflichtspielen für die Grün-Weißen zum Einsatz, in denen ihm ein Treffer gelang.

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.