21. Februar 2020 / 08:56 Uhr

Dresden Monarchs verpflichten Multitalent und Linebacker

Dresden Monarchs verpflichten Multitalent und Linebacker

LVZ-Sportbuzzer
Leipziger Volkszeitung
Impressionen vom Heimspiel der Dresden Monarchs gegen die Berlin Rebels.
Das Multitalent Andrew McElroy soll die Defensive der Dresden Monarchs verstärken. © Steffen Manig
Anzeige

Die Dresden Monarchs haben sich mit dem Footballer Andrew McElroy verstärkt. Der US-Amerikaner soll in der Defensive und Special Teams für Stabilität sorgen.

Anzeige
Anzeige

Dresden. Die Dresden Monarchs rüsten weiter auf und haben den 23-jährigen US-Amerikaner Andrew McElroy als Linebacker für die diesjährige Saison verpflichtet. Das teilten die Dresdner Footballer gestern mit. McElroy, der als Auswanderersohn auch die irische Staatsbürgerschaft besitze, spielt seit seiner Kindheit American Football. Von 2015 bis 2019 stand er als Outside-Linebacker und Safety für das Marist College in der höchsten College-Spielklasse, Division I, auf dem Rasen. „Mit McElroy, Wentland und zur Nieden werden sich unsere Fans auf eine starke Linebacker-Riege freuen können“, sagte Headcoach Ulrich Däuber.

Football, Basketball, Leichtathletik – bereits zu Highschool-Zeiten gehörte Andrew McElroy zu den Sportskanonen an seiner Schule. Viele Auszeichnungen, sowohl akademische als auch sportliche, führten ihn schließlich in die höchste Collegespielklasse zum Marist College in Poughkeepsie/New York. Nach einem Redshirt-Year, also einem reinen Trainingsjahr ohne Einsatz im Collegeteam, rückte der 1,85 Meter große Spieler bereits als Freshman, das heißt in seinem ersten Jahr als Kaderathlet, in die Stammformation seiner Collegemannschaft. In seinen vier Jahren am Marist College verpasste McElroy kein einziges Spiel. Sowohl in der Verteidigung als auch in den Special Teams lieferte er ab, zählte zu den Leistungsträgern seiner Mannschaft.

Mehr zu Sportmix Dresden

Nun ist Andrew McElroy also ein Königlicher. Mit den Monarchs soll das Multitalent in Defensive und Special Teams für Stabilität sorgen. „Coach Däuber hat mir viel von Dresden, den Fans und der Liga erzählt. Nun kann ich die Zeit bis April kaum erwarten, um die Stadt, mein neues Team und die Monarchs-Fans kennenzulernen“, gibt sich Andrew McElroy voller Vorfreude. Am 18. April will er dann im Pre-Season-Game gegen Ingolstadt sein Können erstmals den Dresdner Fans präsentieren.