28. April 2020 / 09:05 Uhr

Dresdner Eislöwen geben Youngster Lucas Flade einen Fördervertrag

Dresdner Eislöwen geben Youngster Lucas Flade einen Fördervertrag

Astrid Hofmann
Dresdner Neueste Nachrichten
Die Dresdner Eislöwen der Saison 2019/2020
Die Dresdner Eislöwen sollen für die neue Saison verstärkt werden. © Matthias Rietschel
Anzeige

Die Eislöwen vermelden einen Zugang für die neue Saison. Der junge Lucas Flade hat einen neuen, von der DEL standardisierten Fördervertrag erhalten. Außerdem dürfen die Dresdner Eishockeyfans in Kürze auf weitere Zugänge hoffen.

Anzeige
Anzeige

Dresden. Die Dresdner Eislöwen haben sich mit der Kaderplanung für die neue Saison zumindest offiziell bisher zurückgehalten. Während bei anderen DEL2-Klubs schon mindestens fünf Spieler im Aufgebot stehen, Verträge verlängert oder auch Neuverpflichtungen bekanntgegeben wurden, war bis gestern lediglich Nachwuchsstürmer Joe-Richard Kiss zu finden.

Am Montag kam nun mit Lucas Flade ein weiterer Youngster hinzu. Der 19-jährige gebürtige Schkeuditzer erhielt ebenfalls einen U21-Fördervertrag. Er enthält ein Grundgehalt, das der Spieler über 24 Monate hinweg bekommt. Ab der neuen Saison müssen zwei U21-Feldspieler mit so einem eigens durch die Ligagesellschaft standardisierten Talentvertrag ausgestattet werden.

DURCHKLICKEN: Die Bilder vom Heimsieg der Eislöwen gegen die Bayreuth Tigers

Bilder vom Heimsieg der Dresdner Eislöwen gegen die Bayreuth Tigers Zur Galerie
Bilder vom Heimsieg der Dresdner Eislöwen gegen die Bayreuth Tigers ©

Flade, der bei Fortuna Leipzig begann, wurde seit 2013 in der Dresdner Nachwuchsabteilung ausgebildet. In der letzten Spielzeit schaffte er den Sprung ins DEL2-Team, für das er bereits 48 Partien absolvierte und drei Assists beisteuerte. Mit der U18-Nationalmannschaft schaffte der Verteidiger in der Saison 2018/19 den Aufstieg in die Top-Division und spielte zuletzt in der U19-Auswahl. „Lucas hat in der letzten Saison bewiesen, dass ein großes Talent in ihm steckt. Er ist ein Paradebeispiel für die Möglichkeit, die der Standort Dresden jungen Spielern bietet. Lucas arbeitet akribisch, ist in seinem jungen Alter sehr selbstständig und hat ein großes Eishockeysachverständnis“, lobt Eislöwen-Berater Marco Stichnoth.

Neuzugang bei 4412 Supporter-Tickets

Flade meint: „Das erste Jahr in der DEL2-Mannschaft der Eislöwen war spannend, auch wenn das Ende abrupt kam. Ich bin froh, dass ich mich in der letzten Saison in den Profi-Kader spielen konnte und meine Einsatzzeit bekommen habe. Ich denke, dass ich gezeigt habe, dass auf mich Verlass ist und ich stets mein Bestes gebe. Ich freue mich über den Fördervertrag und bin stolz, zwei weitere Jahre für meinen Heimatverein spielen zu dürfen.“

Weitere Meldungen vom Dresdner Sport

Vielleicht können sich die blau-weißen Fans bald auf weitere Kader-News freuen, denn der Klub hatte mitgeteilt, einen Neuzugang zu verkünden, wenn 4412 „Supporter-Tickets“ bei der gleichnamigen Aktion verkauft sind und die Arena damit virtuell ausverkauft ist. Auch dank der Unterstützung von Sponsoren ist es bis dahin nicht mehr weit, derzeit ist die Marke von 3800 erreicht. Alles deutet darauf hin, dass Verteidiger Steve Hanusch auch in der kommenden Saison für die Eislöwen aufläuft.