13. Februar 2020 / 17:07 Uhr

Dresdner Eislöwen im Doppel-Duell gegen Bayreuth Tigers

Dresdner Eislöwen im Doppel-Duell gegen Bayreuth Tigers

Pressemitteilung Verein
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Mit dem Blick gen Zukunft verpflichten die Dresdner Eislöwen den erst 16-jährigen Goalie Nick Jordan Vieregge.
Die Dresdenr Eislöwen sind am Wochende zweimal gegen die Bayreuth Tigeres gefragt. © Matthias Rietschel
Anzeige

Die Dresdner Eislöwen gehen zweimal gegen die Bayreuth Tigers aufs Eis.A m Freitag steht das Gastspiel bei den Bayreuth Tigers an. Selbige gastieren am Sonntag in Dresden bei den Eislöwen.

Anzeige
Anzeige

Am kommenden DEL2-Punktspielwochenende sind die Dresdner Eislöwen zweimal gegen die Bayreuth Tigers gefragt. Noch sechs Spieltage stehen in der Hauptrunde an und der Kampf um die begehrten Plätze läuft auf Hochtouren. Zunächst treten die Blau-Weißen die Reise zu den Tigers an, bevor Bayreuth am Sonntag zum Playport-Familientag in Dresden gastiert.

Im Rahmen des Playport-Familientags können sich die Besucher auf zahlreiche Angebote für die ganze Familie freuen: So wird es ein Glücksrad, eine Hüpfburg sowie eine Bastel- und Schminkstraße geben.

Rico Rossi, Eislöwen-Cheftrainer: „Jedes Spiel ist im Moment wichtig – egal wie der Gegner heißt. Bayreuth hat zuletzt den amtierenden Meister auswärts mit 4:0 besiegt. Sie sind eine gefährliche Mannschaft, welche vor allem eine starke Offensive aufweist. Wir dürfen uns keinen offenen Schlagabtausch liefern, sondern müssen in der Defensive gut stehen. Wenn wir unsere Aufgaben erfüllen, sind wir gut genug, gegen jeden zu bestehen.“ 

Lucas Flade: „Ich bin froh und dankbar, dass ich so viel Vertrauen von Rico Rossi bekomme. Dies gibt mir viel Kraft auf dem Eis. Bayreuths Offensive ist sehr gut. Wir müssen die Fehler der Tigers nutzen, unsere Offensivstärke einbringen und die Defensive muss den gegnerischen Sturm aushebeln, dann können wir die Spiele auch gewinnen. Jetzt sind alle Punkte wichtig. Wir sind in der Form auch weitere zu holen.“

Mehr zu Dresdner Eislöwen

Am Freitag, 14. Februar steht für die Eislöwen das Gastspiel bei den Bayreuth Tigers an. Die Partie beginnt um 20:00 Uhr und wird geleitet von HSR Patrik Gogulla und Nicole Hertrich. Vor Ort in Bayreuth gibt es für die Damen beim Kauf einer Eintrittskarte 50 Prozent Rabatt. Das Heimspiel gegen die Wagnerstädter am Sonntag, 16. Februar in der EnergieVerbund Arena startet bereits um 16.00 Uhr. Kassen und Arenatüren öffnen um 14.30 Uhr; der VIP-Raum um 15.00 Uhr. Die Hauptschiedsrichter der Partie sind Seedo Janssen und Carsten Lenhart. SpradeTV zeigt beide Partien live.