21. Juli 2020 / 08:39 Uhr

Dresdner im Berliner Hoppegarten erfolgreich

Dresdner im Berliner Hoppegarten erfolgreich

Astrid Hofmann
Dresdner Neueste Nachrichten
Symbolbild Galopp
Im Berliner Hoppegarten lieferten die Dresdner gute Ergebnisse. © dpa-Bildfunk
Anzeige

Gute Ergebnisse für Dresdner in der Bundeshauptstadt: Stefan Richter kam mit zwei zweiten Plätzen zurück, auch Guido Scholze und Ralph Siegert kamen jeweils auf den Silberplatz.

Anzeige

Dresden. Auch wenn auf der Dresdner Galopprennbahn derzeit Sommerpause ist, präsentieren sich die Seidnitzer Trainer mit guten Ergebnissen. So kehrte Stefan Richter vom Renntag in Berlin-Hoppegarten mit zwei zweiten und einem vierten Platz zurück. Im Sattel saß stets Martin Seidl. So konnte der dreijährige Wallach Key to Success in einem Rennen über 1600 Meter ebenso Rang zwei erkämpfen wie die vierjährige Stallgefährtin Cape Sepoy in einem Ausgleich IV über 2000 Meter. Zum insgesamt guten Abschneiden trug der siebenjährige Wallach Sir Theodore mit Rang vier in einem Ausgleich III über 1200 Meter bei.

Mehr zum Sport in Dresden

Besitzertrainer Guido Scholze freute sich einmal mehr über seinen unverwüstlichen neunjährigen Wallach Sha Gino, der unter Lilli-Marie Engels in einem Ausgleich III über 1600 Meter Zweiter wurde. Auch für Besitzertrainer Ralph Siegert läuft es in diesem Jahr mit seinem einzigen Schützling Varicon hervorragend. Schon zweimal siegte der sechsjährige Wallach auf der Heimbahn, in Hoppegarten galoppierte er mit Bayarsaikhan Ganbat nun in einem Ausgleich IV über 2400 Meter auf einen guten dritten Platz.