25. November 2019 / 10:58 Uhr

Dresdner SC trifft im Halbfinale des DVV-Pokals auf Suhl

Dresdner SC trifft im Halbfinale des DVV-Pokals auf Suhl

dpa
23.11.2019, Sachsen, Dresden: Volleyball, Frauen: DVV-Pokal, Dresdner SC - Ladies in Black Aachen. Dresdner Spielerinnen freuen sich über einen Punkt beim Spiel. Foto: Matthias Rietschel/dpa-Zentralbild/dpa - Honorarfrei nur für Bezieher des Dienstes ZB-Funkregio Ost +++ ZB-FUNKREGIO OST ++
Die Volleyballdamen des Dresdner SC haben das Halbfinale im DVV-Pokal durch ein klares 3:0 gegen Aachen erreicht. © dpa
Anzeige

Das Team von Trainer Alexander Waibl hatte das Halbfinale durch ein überraschend klares 3:0 gegen die Ladies in Black Aachen erreicht. 

Anzeige
Anzeige

Dresden. Im Halbfinale des DVV-Pokals der Volleyballerinnen kommt es zu einem Ost-Duell. Das Überraschungsteam VfB Suhl muss am 11. Dezember (18.30 Uhr) beim Dresdner SC antreten. Das ergab die Auslosung in Berlin. Im zweiten Halbfinale stehen sich in einer Neuauflage des Finals von 2019 der MTV Stuttgart und der SSC Schwerin am selben Tag (18.10 Uhr) gegenüber. Sport 1 überträgt beide Spiele in der Konferenz. Das Endspiel findet am 16. Februar 2020 in Mannheim statt.

Durchklicken: Die Bilder vom klaren 3:0-Erfolg des Dresdner SC!

Dresdner SC - Ladies in Black Aachen (3:0) Zur Galerie
Dresdner SC - Ladies in Black Aachen (3:0) ©

Im Viertelfinale hatte das Team von Trainer Alexander Waibl am Samstag vor 2346 Zuschauern in heimischer Halle die Ladies in Black Aachen deutlich mit 3:0 (26:24, 25:20, 25:15) distanziert. Die DSC-Damen, die erneut auf ihre Stammzuspielerin Mareen von Römer (Lungenentzündung) verzichten mussten, konnten sich mit diesem Sieg zugleich für die knappe 2:3-Niederlage gegen Aachen in der Bundesliga revanchieren, zudem nach der glatten 0:3-Pleite drei Tage zuvor gegen Schwerin ein Achtungszeichen setzen, dass mit dem fünfmaligen deutschen Meister in dieser Saison noch zu rechnen ist.