13. November 2021 / 19:44 Uhr

Dresdner Volleyballerinnen erfüllen Pflichtaufgabe gegen Straubing

Dresdner Volleyballerinnen erfüllen Pflichtaufgabe gegen Straubing

Astrid Hofmann
Dresdner Neueste Nachrichten
03.11.2021,
Dresdens Sophie Dreblow und Dresdens Julia Wesser,  
Dresdner SC _ MTV Allianz Stuttgart,
Volleyball, DVV, 
(c) by Matthias Rietschel
00491723511011
www.rietschel-info.de
info@rietschel-foto.de
rietschel2@freenet.de
BITTE BEACHTEN SIE MEINE AGB, ZU FINDEN UNTER www.rietschel-foto.de
Julia Wesser (Nr. 15) wurde gegen Straubing zur wertvollsten Dresdner Spielerin gewählt. © Matthias Rietschel
Anzeige

Das Team von Alexander Waibl gewann vor 913 Zuschauern souverän mit 3:0. Gegen Straubing waren die Volleyballerinnen vom Dresdner SC deutlich überlegen.

Dresden. Die Volleyball-Frauen des Dresdner SC sind ihrer Favoritenrolle gegen NawaRo Straubing gerecht geworden und haben sich souverän mit 3:0 (25:16, 25:17, 25:16) durchgesetzt. Damit feierte der deutsche Meister am siebenten Spieltag den vierten Sieg.

Anzeige

Die Dresdnerinnen starteten am Samstag vor 913 Zuschauern in heimischer Halle sehr konzentriert in die Partie, schlugen druckvoll auf, konnten aus stabiler Annahme variabel angreifen und auch die Block- und Feldabwehr stand sicher. Mitte des ersten Satzes und auch zu Beginn des zweiten Abschnittes hielt der Tabellenvorletzte aus Straubing mit Kampfgeist dagegen und konnte sich zwischenzeitlich auch einmal eine Führung erarbeiten.

Mehr zum DSC Volleyball

Doch insgesamt erwies sich das Team von Trainer Alexander Waibl, der fast allen Spielerinnen Einsatzchancen gab, in allen Belangen überlegen. Nach 75 Minuten verwandelte Kristina Kicka den dritten Matchball, zur wertvollsten Spielerin auf Seiten des DSC wurde die junge Julia Wesser gekürt.