12. Oktober 2019 / 21:18 Uhr

Dresdner Volleyballerinnen kassieren zweite Niederlage

Dresdner Volleyballerinnen kassieren zweite Niederlage

dpa
Lenka Dürr hat schon 205 Länderspiele bestritten.
Libera Lenka Dürr wurde in Stuttgart als wertvollste Spielerin des DSC geehrt, doch konnte die glatte Niederlage nicht verhindern.. © imago
Anzeige

Die Volleyball-Frauen des Dresdner SC haben beim deutschen Meister Allianz MTV Stuttgart mit 0:3 (23:25, 22:25, 14:25) verloren.

Anzeige
Anzeige
Weitere Meldungen zu den DSC-Volleyball-Damen

Stuttgart. Die Volleyball-Frauen des Dresdner SC haben am zweiten Bundesliga-Spieltag die zweite Niederlage kassiert. Sie verloren beim deutschen Meister Allianz MTV Stuttgart mit 0:3 (23:25, 22:25, 14:25). Zuvor hatten sie sich gegen Potsdam mit 1:3 geschlagen geben müssen. Das Spiel in Stuttgart war vor 2022 Zuschauern in den ersten beiden Sätzen bis zum Schluss umkämpft. Im dritten Durchgang schlichen sich bei den Dresdnerinnen, bei denen Kapitän und Zuspielerin Mareen von Römer gesundheitlich angeschlagen in die Partie gegangen war, zu viele Fehler ein. Nach 76 Minuten verwandelten die Gastgeberinnen den ersten Matchball. Als wertvollste Spielerin wurde beim DSC Libera Lenka Dürr geehrt.