05. Juni 2020 / 14:21 Uhr

Dresdner Volleyballerinnen verpflichten Libera Morgan Hentz

Dresdner Volleyballerinnen verpflichten Libera Morgan Hentz

Astrid Hofmann
Dresdner Neueste Nachrichten
Libera Morgan Hentz wechselt zu den DSC-Volleyballerinnen.
Morgan Hentz wechselt von der Stanford University zu den Volleyballerinnen des Dresdner SC. © imago/Icon SMI
Anzeige

Es hatte sich bereits angedeutet, nun ist es offiziell! Libera Morgan Hentz wechselt aus den USA zu den DSC-Volleyballerinnen.

Anzeige

Dresden. Die Volleyballerinnen des Dresdner SC vermelden mit Libera Morgan Hentz aus den USA eine weitere Neuverpflichtung. Wie die erst kürzlich vom fünfmaligen deutschen Meister verpflichtete Zuspielerin Jenna Gray wechselt auch die 21-Jährige von der Stanford University an die Elbe und unterschreibt einen Einjahresvertrag.

Vierte Neuverpflichtung

Hentz ist neben der erfahrenen deutschen Nationalspielerin Lenka Dürr die zweite Annahme- und Abwehrspezialistin beim Pokalsieger. Die aus Kentucky stammende Amerikanerin gehörte zu den besten College-Liberas der letzten Jahre und verhalf ihrer Universität dreimal zum NCAA-Titel. „Morgan ist eine beeindruckende Spielerin und Persönlichkeit mit einer langen Liste hart erarbeiteter Erfolge. Sie ist eine herausragende Abwehrspielerin und hat die Gabe, ihre Mitspielerinnen mitzureißen“, erklärte DSC-Cheftrainer Alexander Waibl.

Mehr zum DSC

Nach der Schweizerin Maja Storck, der deutschen Nationalspielerin Jennifer Geerties und Gray ist Hentz die vierte Neuverpflichtung bei den Dresdnerinnen, die nun elf Spielerinnen unter Vertrag haben.