01. Februar 2019 / 19:31 Uhr

Dritter Test-Sieg: Frauen des VfL Wolfsburg 1:0 gegen FFC Frankfurt

Dritter Test-Sieg: Frauen des VfL Wolfsburg 1:0 gegen FFC Frankfurt

Jasmina Schweimler
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Der VfL (v. Ewa Pajor) gewann den Test gegen Frankfurt mit 1:0.
Der VfL (v. Ewa Pajor) gewann den Test gegen Frankfurt mit 1:0.
Anzeige

Die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg siegen weiter: Auch den dritten und letzten Test während der Wintervorbereitung hat die Mannschaft von Trainer Stephan Lerch gewonnen. Nach dem 4:1-Erfolg gegen Sporting Lissabon am Mittwoch im Trainingslager in Portugal folgte dort am Freitag ein 1:0-(1:0)-Sieg im Duell mit Bundesliga-Konkurrent FFC Frankfurt.

Anzeige
Anzeige

In Vila Real de Santo António startete direkt die womöglich beste Elf, die der Spitzenreiter zu bieten hat. Und das war auch nötig! Die Frankfurterinnen liefen den VfL früh an, pressten mutig. Doch der Double-Sieger blieb überwiegend spielbestimmend, hatte unter anderem durch Noelle Maritz eine vielversprechende Chance in der Anfangsphase. Es dauerte jedoch eine gute halbe Stunde, ehe der VfL erstmals zuschlug. Und das in einer Phase, in der der FFC immer stärker wurde. Caroline Hansen musste nach einem Konter aus vier Metern nur noch einschieben - 1:0! Kurz vor Ende der ersten Halbzeit hatte Ewa Pajor das 2:0 auf dem Fuß, zog im Eins gegen Eins mit FFC-Torfrau Bryane Heaberlin aber den Kürzeren.

Hansen war es auch, die nach Wiederanpfiff den Ball erneut im gegnerischen Tor unterbrachte, doch aufgrund einer Abseitsposition zurückgepfiffen wurde. Die Mannschaft rund um Kapitänin Nilla Fischer blieb am Drücker, fand gegen den FFC immer wieder Lösungen, gefährlich zu werden. Der Liga-Konkurrent gab sich aber nicht auf und war ein hartnäckiger Gegner, am Ende blieb es beim umkämpften 1:0-Erfolg. Übrigens: in der Liga können beide Teams nicht mehr aufeinandertreffen. Hin- und Rückspiel wurden bereits ausgetragen, beide Male siegte der VfL deutlich mit 3:0 und 6:2.

Trainingslager Frauen-Bundesligist VfL Wolfsburg

Trainingslager Frauen-Bundesligist VfL Wolfsburg. Zur Galerie
Trainingslager Frauen-Bundesligist VfL Wolfsburg. ©
Anzeige
LESENSWERT

VfL: Earps – Peter (65. Blässe), Fischer, Doorsoun (75. Wedemeyer), Maritz (65. Minde) – Goeßling (65. Neto), Gunnarsdottir – Harder (75. Baunach), Hansen (75. Wolter) – Popp (75. Masar), Pajor.

Tor: 1:0 (31.) Hansen.

"Zu Beginn der Partie haben sich beide Mannschaften gut neutralisiert und vor allem auch in der Defensive sehr diszipliniert gespielt. Deshalb gab es wenig herausgespielte Chancen. Unser Passspiel und das letzte Zuspiel waren da nicht so präzise, wie wir es selbst von uns erwarten. Das ist aber auch völlig normal nach einem so intensiven Trainingslager. Danach haben wir es gut geschafft, ins Umschaltspiel zu kommen und das Tor erzielt", analysierte VfL-Trainer Lerch. "Die Dominanz in Ballbesitz war sehr positiv und dadurch haben wir kaum Chancen für Frankfurt zugelassen. Die Mannschaft hat das sehr kompakt verteidigt. Unter dem Strich war es ein sehr wertvoller Test für uns gegen einen guten Gegner."

Mehr zu den VfL-Frauen

ANZEIGE: Hoodie und T-Shirt mit deinem Vereinsnamen! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Wolfsburg/Gifhorn
Sport aus aller Welt