10. Januar 2020 / 23:46 Uhr

Durchwachsene Weigl-Premiere bei Benfica Lissabon: Ex-BVB-Spieler bei Sieg ausgewechselt

Durchwachsene Weigl-Premiere bei Benfica Lissabon: Ex-BVB-Spieler bei Sieg ausgewechselt

Constantin Paschertz
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Der ehemalige Dortmund-Profi Julian Weigl hat bei seinem Debüt für Benfica Lissabon einen Sieg bejubeln können.
Der ehemalige Dortmund-Profi Julian Weigl hat bei seinem Debüt für Benfica Lissabon einen Sieg bejubeln können. © imago images/GlobalImagens
Anzeige

Neuzugang Julian Weigl hat nach seinem Transfer vom BVB zu Benfica Lissabon ein durchwachsenes Debüt erlebt. Sein neuer Klub mühte sich nach einem Rückstand zu einem 2:1-Sieg gegen Desportivo Aves. Weigl wurde ausgewechselt.

Anzeige

In seinem ersten Liga-Spiel für Benfica Lissabon in Portugal hat Ex-BVB-Star Julian Weigl seinen ersten Sieg eingefahren, war aber schon nicht mehr auf dem Feld, als seinen Kollegen die Wende im Spiel gegen Desportivo Aves gelang. Beim 2:1-Erfolg seines neuen Arbeitgebers stand Weigl in der Startelf - nach 61 Minuten beim Stand von 0:1 wurde der fünfmalige deutsche Nationalspieler allerdings ausgewechselt. Danach erst gelang es seinen Kollegen, die Partie zu drehen.

Anzeige
Mehr vom SPORTBUZZER

Tabellenführer Benfica lag zunächst nach 20 Minuten zurück. Desportivo-Angreifer Mehrdad Mohamadi hatte die Gäste in Führung geschossen. Erst in der 76. Minute verwandelte der für Weigl eingewechselte Flügelspieler Pizzi einen Elfmeter sorgte damit für den Ausgleich. Rechtsverteidiger André Almeida (89.) erzielte dann kurz vor Schluss den 2:1-Siegtreffer für Lissabon.

50 ehemalige BVB-Spieler und was aus ihnen wurde

Einst für Borussia Dortmund im Einsatz: Was machen Márcio Amoroso, Ousmane Dembélé und Alexander Frei heute? Zur Galerie
Einst für Borussia Dortmund im Einsatz: Was machen Márcio Amoroso, Ousmane Dembélé und Alexander Frei heute? ©

Hammerklausel im Weigl-Vertrag

Der 2015 zum BVB gekommene Weigl war noch im Dezember für eine Ablösesumme von 20 Millionen Euro von Borussia Dortmund zu Benfica Lissabon gewechselt. Außerdem verankerte sein neuer Verein eine Ausstiegsklausel über 100 Millionen Euro im Vertrag. Sollte ein anderer Klub ihn also verpflichten wollen, würde Weigl Stand jetzt zum teuersten deutschen Spieler der Geschichte avancieren.

Tipp: Die komplette SPORTBUZZER-Berichterstattung zur EM 2021 findest Du auch in der superschnellen EM-App von Toralarm. Und folge gerne @sportbuzzer auf Instagram!