22. März 2021 / 18:46 Uhr

Dynamo Dresden beginnt bei 1860 München mit eingespielter Elf

Dynamo Dresden beginnt bei 1860 München mit eingespielter Elf

Jochen Leimert
Dresdner Neueste Nachrichten
Die SG Dynamo Dresden muss am Montagabend beim TSV 1860 München ran.
Die SG Dynamo Dresden muss am Montagabend beim TSV 1860 München ran. © Getty Images
Anzeige

Die Gleichen wie gegen Wehen Wiesbaden sollens richten: Trainer Markus Kauczinski verzichtet am Montagabend in München auf Änderungen in der Startelf.

Anzeige

München. Das Montagabendspiel beim TSV 1860 München geht Dynamo Dresden um 19 Uhr mit der gleichen Startelf an, die zuletzt 1:0 gegen den SV Wehen Wiesbaden gewann. Trainer Markus Kauczinski setzt im Tor wieder auf Kevin Broll, in der Abwehr auf Kevin Ehlers, Sebastian Mai und Tim Knipping. Die Doppelsechs bilden Paul Will und Julius Kade, die Außenpositionen besetzen Jonathan Meier und Ransford-Yeboah Königsdörffer.

Anzeige

Hinter den Spitzen spielt Heinz Mörschel, die Angreifer sind Pascal Sohm und Christoph Daferner. Mit Daferner und Meier stehen somit zwei Ex-Sechziger in der Startelf, mit Yannick Stark und Philipp Hosiner sitzen noch zwei auf der Bank.

Bei den “Löwen” muss Ex-Dynamo Dennis Erdmann zunächst auch von dort zuschauen, denn in der Abwehr erhielt der junge Semi Belkahia nach guten Leistungen wieder den Vorzug vor dem gebürtigen Frechener.