15. November 2020 / 13:54 Uhr

Dynamo Dresden beginnt gegen 1860 München mit Hartmann und Weihrauch

Dynamo Dresden beginnt gegen 1860 München mit Hartmann und Weihrauch

Jochen Leimert
Dresdner Neueste Nachrichten
Markus Kauczinski will mit seinem Team an den letzten Auftritt zu Hause anknüpfen.
Markus Kauczinski will mit seinem Team an den letzten Auftritt zu Hause anknüpfen. © Getty Images
Anzeige

Trainer Markus Kauczinski stellt gegen die “Löwen” aus Giesing um: Hartmann und Weihrauch kommen in die Startelf.

Anzeige

Dresden. Mit zwei Änderungen in der Startelf beginnt Dynamo Dresden das so wichtige Heimspiel gegen 1860 München. So beorderte Trainer Markus Kauczinski erstmals in dieser Saison Marco Hartmann in die Anfangsformation, daneben kehrt der ehemalige Sechz’ger Patrick Weihrauch wieder in die erste Elf zurück. Für das Duo mussten Kevin Ehlers und Paul Will weichen.

Anzeige

Spannend bleibt bis zum Anpfiff, wie der Dresdner Trainer taktisch agieren will. Gut möglich ist, dass Marvin Stefaniak über die linke oder die rechte Seite kommt, denn die Zentrale wird wohl Weihrauch übernehmen. Sollte Dynamo nicht mit zwei echten Spitzen - Philipp Hosiner und Christoph Daferner - spielen, dann könnte Ransford-Yeboah Königsdörffer zürückrutschen. So gibt es auch die Möglichkeit, Hartmann zwischen Sebastian Mai und Tim Knipping zu stellen und somit eine Dreierkette zu initiieren, die bei Bedarf mit Jonathan Meier und Königsdörfer zu einer Fünfer-Kette wird. Auf jeden Fall wird es etwas Neues, was Kauczinski gegen die offensivstarken Münchner ausprobiert.