19. Januar 2021 / 18:40 Uhr

Dynamo Dresden buhlt um Uerdingens Heinz Mörschel

Dynamo Dresden buhlt um Uerdingens Heinz Mörschel

Jochen Leimert
Dresdner Neueste Nachrichten
Heinz Mörschel vom KFC Uerdingen steht offenbar fest im Fokus von Dynamo Dresden.
Heinz Mörschel vom KFC Uerdingen steht offenbar fest im Fokus von Dynamo Dresden. © imago images
Anzeige

Der Krefelder Offensivallrounder soll bei den Schwarz-Gelben den verletzten Patrick Weihrauch ersetzen.

Anzeige

Dresden. Nachdem feststand, dass sich Patrick Weihrauch schwerer als zunächst befürchtet am Sprunggelenk verletzt hat, schaute sich Dynamo Dresden noch intensiver auf dem Transfermarkt um und scheint nun auch bei der Suche nach Ersatz für den verletzten Spielmacher fündig geworden zu sein. Wie der „kicker“ berichtet, soll Heinz Mörschel vom KFC Uerdingen als zweiter Winterneuzugang nach Linksverteidiger Leroy Kwadwo präsentiert werden.

Anzeige

Der 23 Jahre alte Mittelfeldspieler soll seinen eigentlich noch bis 2022 laufenden Vertrag bei den von argen Finanznöten geplagten Krefeldern am Montag aufgelöst haben, berichtet das Fachblatt. Damit könnten die Sachsen den in der Dominikanischen Republik geborenen Offensivallrounder ablösefrei verpflichten. Mörschel, der schon einmal Nationalspieler des Karibik-Staates war, ist im zentralen und im offensiven Mittelfeld einsetzbar, kann aber auch als hängende Spitze oder Mittelstürmer agieren. Beim KFC kam er meist im Mittelfeld zum Einsatz. Für die Uerdinger machte er in dieser Saison bislang 16 Spiele, schoss vier Tore und bereitete eines vor. Seinen letzten Treffer erzielte er erst am vergangenen Sonntag beim 1:1 gegen den SV Waldhof Mannheim.

Mehr zur SGD

Der 1,90 Meter große Rechtsfuß wurde einst bei Mainz 05 ausgebildet. 2018 ging er von den Rheinhessen zu Holstein Kiel, 2019 zu Preußen Münster, ehe er 2020 bei den Krefeldern unterschrieb. Im Sommer soll Dynamo schon einmal an ihm dran gewesen sein, daher wäre seine Verpflichtung sicher kein unüberlegter Schnellschuss. Genau anschauen konnten sich die Dresdner Mörschel auch noch einmal am 5. Dezember 2020 beim 0:0 gegen den KFC. Da spielte er in einem starken Team 86 Minuten lang gegen Dynamo mit.