30. November 2019 / 15:14 Uhr

Dynamo Dresden in der Einzelkritik: Die Noten zur 1:2-Niederlage gegen Holstein Kiel

Dynamo Dresden in der Einzelkritik: Die Noten zur 1:2-Niederlage gegen Holstein Kiel

Caroline Grossmann
Dresdner Neueste Nachrichten
30.11.2019, Sachsen, Dresden: Fußball: 2. Bundesliga, SG Dynamo Dresden - Holstein Kiel, 15. Spieltag, im Rudolf-Harbig-Stadion. Dynamos Max Kulke (l) gegen Kiels Salih Özcan. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa - WICHTIGER HINWEIS: Gemäß den Vorgaben der DFL Deutsche Fußball Liga bzw. des DFB Deutscher Fußball-Bund ist es untersagt, in dem Stadion und/oder vom Spiel angefertigte Fotoaufnahmen in Form von Sequenzbildern und/oder videoähnlichen Fotostrecken zu verwerten bzw. verwerten zu lassen. +++ dpa-Bildfunk +++
Dynamo Dresdens Max Kulke (l)im Duell mit dem Kieler Salih Özcan. © dpa
Anzeige

Holstein Kiel bleibt der Angstgegner der SG Dynamo Dresden. Das Team von Trainer Cristian Fiel verlor auch die fünfte Zweitliga-Partie gegen die Gäste von der Förde. Caroline Grossmann hat die Leistung der Schwarz-Gelben unter die Lupe genommen und Noten verteilt.

Anzeige
Anzeige

Dresden. Dynamo Dresden hat einen weiteren Rückschlag im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga hinnehmen müssen. Das Team von Cristian Fiel unterlag am Samstag Holstein Kiel mit 1:2 (0:2) und ist nach der neunten Saisonniederlage mit weiterhin zwölf Zählern wieder Schlusslicht im Bundesliga-Unterhaus. Emmanuel Iyoha (15.) und Salih Özcan (30.) trafen vor 24 811 Zuschauern im Rudolf-Harbig-Stadion für die Gäste aus Kiel, die mit nun 21 Punkten vorerst auf den fünften Tabellenplatz springen. Dresden Anschlusstreffer durch Florian Ballas (79.) kam zu spät.

DURCHKLICKEN: Die Dynamo-Elf in der Einzelkritik

(1) Kevin Broll: Hat in der ersten Hälfte insgesamt sehr wenig zu tun, kassiert aber bei einem der wenigen Kieler Torschüsse unschuldig das 0:1 (15. Minute) – auch, weil Jannik Müller in der Mitte nur neben dem Torschützen steht und keinen Zugriff aufs Leder bekommt. Auch beim zweiten Tor der Gäste in der 30. Minute von seinen Vordermännern – in diesem Fall allen voran Florian Ballas – sträflich im Stich gelassen. In Halbzeit zwei mit gewohnt solider Leistung. Kann die Niederlage aber nicht verhindern. Note 3 Zur Galerie
(1) Kevin Broll: Hat in der ersten Hälfte insgesamt sehr wenig zu tun, kassiert aber bei einem der wenigen Kieler Torschüsse unschuldig das 0:1 (15. Minute) – auch, weil Jannik Müller in der Mitte nur neben dem Torschützen steht und keinen Zugriff aufs Leder bekommt. Auch beim zweiten Tor der Gäste in der 30. Minute von seinen Vordermännern – in diesem Fall allen voran Florian Ballas – sträflich im Stich gelassen. In Halbzeit zwei mit gewohnt solider Leistung. Kann die Niederlage aber nicht verhindern. Note 3 ©
Anzeige
Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN