09. Februar 2019 / 14:24 Uhr

Dynamo Dresden muss Vorbereitung auf das HSV-Spiel ohne Maik Walpurgis bestreiten

Dynamo Dresden muss Vorbereitung auf das HSV-Spiel ohne Maik Walpurgis bestreiten

Jochen Leimert
Dresdner Neueste Nachrichten
Dynamo Dresdens Niklas Kreuzer hat seinen im Sommer auslaufenden Vertrag um weitere drei Spielzeiten verlängert. 
Dynamo Dresdens Niklas Kreuzer hat seinen im Sommer auslaufenden Vertrag um weitere drei Spielzeiten verlängert.  © Steffen Manig
Anzeige

Der Cheftrainer der Schwarz-Gelben liegt mit Bronchitis im Bett, soll aber am Montag nach Hamburg nachkommen. Rechtsverteidiger Niklas Kreuzer verlängerte seinen Vertrag bis 2022, gültig für die ersten beiden Ligen.

Anzeige
Anzeige

Dresden. Vor dem Auswärtsspiel am Montagabend (20.30 Uhr) beim Hamburger SV muss Dynamo Dresden die letzten Trainingseinheiten am Sonnabend und Sonntag ohne Chefcoach Maik Walpurgis bestreiten. Der 45 Jahre alte Herforder liegt zu Hause im Bett, ist heiser und plagt sich mit Fieber herum. Co-Trainer Ovid Hajou vertrat seinen Chef daher am Samstagmittag auf der Pressekonferenz. Der langjährige Wegbegleiter von Walpurgis sagte: „Maik geht es aktuell nicht gut. Er hat eine starke Bronchitis. Ich gehe aber davon aus, dass er am Montag wieder dabei ist.“ Hajou betonte, er arbeite bereits seit zehn Jahren mit Walpurgis zusammen, aber der habe noch kein Spiel verpasst.

DURCHKLICKEN: Bilder vom Training am 9. Februar

Co-Trainer Ovid Hajou leitet das Training im Rudolf-Harbig-Stadion. Zur Galerie
Co-Trainer Ovid Hajou leitet das Training im Rudolf-Harbig-Stadion. ©
Anzeige
LESENSWERT

In Sachen Spielerpersonal hat Dynamo ebenfalls noch einige Sorgen. Vor allem bei Marco Hartmann sieht es nicht gut aus, der Kapitän leidet noch immer an Oberschenkelproblemen. Osman Atilgan muss wegen seiner Jochbein-Prellung aus dem Testspiel gegen Jena (0:3) ebenfalls am Sonnabend noch mit dem Training aussetzen. Torjäger Moussa Koné kann wegen Leistenproblemen nur eingeschränkt trainieren. Rico Benatelli plagt sich mit Problemen im linken Sprunggelenk herum, er war am Donnerstag während eines internen Testspiels umgeknickt. Ebenso angeschlagen ist Baris Atik, der an Außenbandproblemen im linken Knie leidet. Wieder einsatzfähig sind indes Florian Ballas (zuletzt Rückenprobleme) und Torwart Markus Schubert (Infekt/Ferse).

Mehr zur SG Dynamo Dresden

Während Sport-Geschäftsführer Ralf Minge im Fall Schubert erklärte, es gebe nichts Neues in Sachen Vertragsverlängerung und man sehe sich bei Schuberts Zögern jetzt nach einem neuen Keeper um („Er hat den Ball in der Hand, er muss ihn nur zurückwerfen.“), konnte Minge einen anderen Kontrakt verlängern. Niklas Kreuzer bleibt weitere drei Jahre in Dresden. Der Rechtsverteidiger ist mit 128 Pflichtspielen aktueller Rekordspieler bei den Schwarz-Gelben: „Das sagt eigentlich alles“, so Minge. „Wenn Niklas der Spieler mit den meisten Einsätzen im Kader ist, dann ist das schon ein Ritterschlag. Die Spiele kriegt man ja nicht zugelost. Die hat er sich verdient durch Leistung. Er hat natürlich eine stark offensive Akzentuierung als Rechtsverteidiger mit einer überragenden Flankentechnik, mit einer überragenden Schusstechnik, mit einem super Tempo. Darüber hinaus hat er diese Saison schon zweimal auf der linken Seite gespielt und hat das auch richtig gut gemacht“, freute sich Minge.

Dynamo Dresden: Niklas Kreuzer im Interview

Kreuzer war ebenso froh, weiter für die SGD spielen zu dürfen: „Ich glaube, dass ich hier vier wunderschöne und lehrreiche Jahre erlebt habe.“ Er sei als Fußballer bei Dynamo „extrem gereift“, so der 25-Jährige, der nach dem Zweitliga-Abstieg 2014 aus Erfurt zu den Dresdnern gestoßen war. Er bekräftigte, mit Dynamo noch höhere Ziele ansteuern zu wollen. Auf dem Weg dahin hofft er aber erst einmal, in Hamburg Zählbares mit der Mannschaft zu erbeuten. „Das Wichtigste ist, dass wir unseren Glauben nicht verlieren“, so Kreuzer nach den letzten Niederlagen. Er hoffe, mit dem Team „Euphorie und Kraft entwickeln“ zu können, um im Volksparkstadion „endlich den Bock umzustoßen“.

Mehr zu SG Dynamo Dresden - Hamburger SV (0:1)

ANZEIGE: Hoodie und T-Shirt mit deinem Vereinsnamen! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Dresden
Sport aus aller Welt