11. September 2019 / 13:48 Uhr

Dynamo Dresden schießt sich für Bochum ein

Dynamo Dresden schießt sich für Bochum ein

Jochen Leimert
Dresdner Neueste Nachrichten
Neuzugang René Klingenburg drischt eine Kugel aufs Tor.
Neuzugang René Klingenburg drischt eine Kugel aufs Tor. © Jochen Leimert
Anzeige

Die Mannschaft von Trainer Cristian Fiel übte am Mittwoch vor allem eines: Abschlüsse. Kevin Ehlers und Dzenis Burnic waren nach Einsätzen mit ihren Nationalteams noch nicht dabei.

Anzeige
Anzeige

Dresden. Am Mittwoch absolvierte Dynamo Dresden eine Trainingseinheit im Großen Garten. Bei bestem Spätsommerwetter stand für Cheftrainer Cristian Fiel das Thema Torschuss ganz oben auf dem Programm. In der 90-minütigen Zusammenkunft am Vormittag sollten sich die SGD-Profis für das Auswärtsspiel am Sonntag (13.30 Uhr) beim VfL Bochum einschießen, diverse Abschlussformen üben.

Torschusstraining bei der SG Dynamo Dresden

Den Feldspielern gegenüber stand auch wieder Torwart Tim Boss, der sich von seiner Gesäßprellung erholt hat und auch wieder nach Bällen hechten kann. Der Kölner hatte viel zu tun, denn die in Gruppen aufgeteilte Mannschaft donnerte den Keepern allerhand um die Ohren.

DURCHKLICKEN: Bilder vom Dynamo-Training am 11. September

Jannik Müller in Aktion. Zur Galerie
Jannik Müller in Aktion. ©
Anzeige

Nach ein paar Tagen bei den Feldspielern dabei war indes auch Luka Stor, der Slowene ist von der U21-Auswahl seines Heimatlandes zurück. Indes fehlten Kevin Ehlers (DFB U19) und Dzenis Burnic (DFB U21) noch. Die beiden deutschen Junioren-Nationalspieler werden aber im Laufe des Tages wieder in Dresden erwartet. Burnic wurde beim 5:1-Sieg gegen Wales in Wrexham eingewechselt, Ehlers spielte beim 1:0-Erfolg gegen England in Haiger (Hessen) bis zur 67. Minute in der Abwehr, wurde dann ausgewechselt.

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Dresden
Sport aus aller Welt