15. Januar 2020 / 14:39 Uhr

Dynamo Dresden spielt gegen Bukarest ohne Moussa Koné

Dynamo Dresden spielt gegen Bukarest ohne Moussa Koné

Jochen Leimert
Dresdner Neueste Nachrichten
Läuft Moussa Koné nicht nur Chris Löwe (l.) und Brian Hamalainen auf und davon, sondern allen Dynamos?
Läuft Moussa Koné nicht nur Chris Löwe (l.) und Brian Hamalainen auf und davon, sondern allen Dynamos? © Jochen Leimert
Anzeige

Die Sportgemeinschaft verzichtet im Test gegen Dinamo Bukarest auf einen Einsatz des Senegalesen, der mit einem anderen Verein verhandeln soll.

Anzeige

Mijas. Am Morgen war Moussa Koné noch dabei, als Dynamo Dresden zum Anschwitzen auf den Platz in Mijas kam. Der 23 Jahre alte Mann aus Dakar im Senegal trainierte normal mit, doch am Nachmittag wird der Afrikaner nicht beim Testspiel gegen Dinamo Bukarest auflaufen. Dynamo teilte am frühen Nachmittag per Twitter mit, dass der Stürmer wegen Verhandlungen mit einem anderen Verein fehlen wird. Angeblich soll Olympique Nimes aus der ersten französischen Liga an Dynamos bestem Torjäger interessiert sein und eine Millonen-Ablöse bieten.

Anzeige

Koné hat noch Vertrag bis 2022 in Dresden, aber der Kontrakt gilt nur für die ersten beiden Ligen. Die Dresdner Medienvertreter wollten am Mittwochmittag mit Koné über seine Zukunft sprechen, aber das lehnte der Verein am Dienstagabend mit der Begründung ab, es gebe keinen neuen Stand. Jetzt gibt es einen - Koné steht offenbar kurz vor dem Verkauf.