15. April 2019 / 09:51 Uhr

Dynamo Dresdens B-Junioren beenden Negativserie

Dynamo Dresdens B-Junioren beenden Negativserie

Günther Frank
Dresdner Neueste Nachrichten
Die U19 von Dynamo Dresden unterliegt RB Leipzig knapp mit 1:2. Die B-Jugend hingegen beendet die Negativserie und beginnen damit die angepeilte Aufholjagd.
Die U19 von Dynamo Dresden unterliegt RB Leipzig knapp mit 1:2. Die B-Jugend hingegen beendet die Negativserie und beginnen damit die angepeilte Aufholjagd. © Steffen Manig
Anzeige

Die U19 von Dynamo Dresden unterliegt RB Leipzig knapp mit 1:2. Die B-Jugend hingegen beendet die Negativserie und beginnen damit die angepeilte Aufholjagd.

Anzeige
Anzeige

*Dresden. *Die A-Junioren der SG Dynamo haben ihre Bundesliga-Begegnung bei RB Leipzig vor 245 Zuschauern mit 1:2 (0:1) verloren. 60 Sekunden vor der Pause gerieten die Gäste durch einen abgefälschten Schuss von Naod Mekonnen äußerst unglücklich in Rückstand. Niclas Stierlein erhöhte in der 53. Minute. Der Dresdner Ehrentreffer gelang Kevin Ehlers mit einem Kopfball nach einer Ecke von Kapitän Max Kulke (81.). Corvin Michelsen mit einem „Riesen“ im ersten Durchgang sowie Luca Shubitidze und Max Kulke mit einem Weitschuss, der knapp neben dem gegnerischen Gehäuse landete, nach der Halbzeit verbuchten weitere günstige Gelegenheiten.

Tom Keil hatte sich im Training verletzt. „Er wird hoffentlich am Donnerstag zum Sachsenpokal-Halbfinale bei Erzgebirge Aue wieder fit sein“, mutmaßt Trainer Matthias Lust, der das Spielgeschehen wie folgt zusammenfasst: „Den ersten Abschnitt haben wir sehr gut gestaltet, RB immer wieder von unserem Tor weggehalten. Nach dem Wechsel waren die Leipziger klar besser.“

Dynamo: Kiefer – Jacob (88. König), Ehlers, Fromm, Nathe – Gebhardt, Kulke, Eunsa Jeong (65. Kubitz), Großer – Shubitidze, Michelsen (79. Schurz)

Mehr zur SG Dynamo Dresden

B-Junioren beenden Negativserie

Nach fünf Niederlagen in Folge, darunter die deutlichen Pleiten gegen die Spitzenteams Wolfsburg (0:4) und RB Leipzig (0:5), haben die B-Junioren wieder einen Sieg eingefahren – 1:0 gegen den Chemnitzer FC vor 85 Besuchern im Sportpark Ostra. Das Goldene markierte Konstantin Gröber bereits in der 5. Minute im Anschluss an einen Eckball von Jonas Jiranek. Als Spielführer fungierte Xaver Noah Ehrlich, da sich der etatmäßige Kapitän Ricardo Michael am Donnerstag im Training am Knöchel verletzt hatte.

Mit dem Erfolg startete die U17 ihre geplante Aufholjagd. „So kann man’s sagen“, bestätigt Nachwuchsleiter Jan Seifert. „Wichtig sind die drei Punkte, wir haben die Dose geöffnet. Es ist ein kleiner Schritt. Ich freue mich über das Erfolgserlebnis für die Jungs. Jetzt werden wir erst mal durchatmen. Ostern steht vor der Tür.“

Dynamo: Böhm – Vogt, Ehrlich, Kühn – Scharfe, Jacobi, Scharfenberg (80.+1 Bruck), Gröber, Kang (64. David) – Naderi (69. Hennig), Jiranek (80. Junho Jeong)

ANZEIGE: Dein Trainingsset für die Saisonvorbereitung! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Dresden
Sport aus aller Welt