08. Juli 2019 / 07:50 Uhr

Dynamo Dresdens Dženis Burnic: Leistungsträger auf Leihbasis

Dynamo Dresdens Dženis Burnic: Leistungsträger auf Leihbasis

Caroline Grossmann
Dresdner Neueste Nachrichten
Dzenis Burnic spielt wieder für Dynamo und will ordentlich Gas geben.
Dzenis Burnic spielt wieder für Dynamo und will ordentlich Gas geben. © Olaf Rentsch
Anzeige

Der 21-jährige Mittelfeldspieler wurde erneut für eine Spielzeit von Bundesligist Borussia Dortmund ausgeliehen und ist glücklich, wieder für Dynamo zu spielen.

Anzeige
Anzeige

Längenfeld. Dženis Burnic bereitet sich aktuell mit Dynamo Dresden auf die nächste Zweitliga-Saison vor. Davor gab es eine Hängepartie, denn lange war unklar, ob der bereits in der vergangenen Rückrunde von Borussia Dortmund an die Elbe ausgeliehene deutsche Juniorenauswahlspieler auch in der neuen Spielzeit im defensiven Mittelfeld der SGD agieren wird.

Mittlerweile aber hat der 21-Jährige, in der Vorsaison einer von Dynamos Leistungsträgern, einen neuen Leihvertrag bis Saisonende unterzeichnet. Im Trainingslager in Längenfeld erklärte er die Hintergründe.

Warum haben Sie sich wieder für Dynamo entschieden?

Das war eigentlich alles ... Ob das die Fans sind, die Mannschaft, das Trainerteam oder auch Sport-Geschäftsführer Ralf Minge. Ich war mit allen sozusagen die ganze Zeit in Kontakt. Letztendlich bin ich jetzt wieder froh, hier zu sein.

Mehr zur SG Dynamo Dresden

Gab es ein Gespräch zwischen Ihnen und BVB-Sportdirektor Michael Zorc?

Michael Zorc hat sich schon auch mit uns in Kontakt gesetzt. Die beobachten das auch die ganze Zeit. Ich bin jetzt hier, möchte einfach Gas geben und alles von mir zeigen.

Sie sind bei Dynamo später ins Training eingestiegen. Wie oft haben Sie mit dem Privattrainer Extraschichten geschoben?

Ich war oft mit meinem Athletiktrainer in Kontakt. und wir haben das Training dann in Bonn geführt. Es hat einfach Spaß gemacht. Das war dann so drei- bis viermal die Woche und sehr intensiv. Ich bin froh, ihn zu haben und danke ihm auch dafür.

War das „nur“ Krafttraining und Laufen oder auch mit dem Ball?

Es war einfach alles. Ob das Kraft ist oder Explosivität, Koordination mit Ball ... Alles Mögliche einfach, was man im Fußball braucht. Und wie gesagt: Ich bin fit, ich fühle mich fit und ich freue mich.

Nächstes Jahr stehen Sie wieder vor der gleichen Situation ...

Ehrlich gesagt habe ich das im Moment gar nicht im Hinterkopf, da ich mich jetzt einfach freue, hier zu sein. Ich will einfach alles genießen und ich kann kaum erwarten, dass die Saison jetzt auch beginnt.

ANZEIGE: 50% auf dein Winter-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Dresden
Sport aus aller Welt