02. Juli 2019 / 21:51 Uhr

Dynamo Dresdens Marco Hartmann erlitt eine Muskelquetschung

Dynamo Dresdens Marco Hartmann erlitt eine Muskelquetschung

Jochen Leimert
Dresdner Neueste Nachrichten
Marco Hartmann hatte am Montagvormittag Pech, verletzte sich im Training. 
Marco Hartmann hatte am Montagvormittag Pech, verletzte sich im Training.  © Steffen Manig
Anzeige

Der Kapitän der Schwarz-Gelben muss einige Tage mit dem Training aussetzen und in der Reha Übungen absolvieren.

Anzeige
Anzeige

Dresden. Fußball-Zweitligist Dynamo Dresden hatte Glück im Unglück: Kapitän Marco Hartmann hat sich bei seinem Trainingsunfall am Montag, als er bei einem Zweikampf mit René Klingenburg zu Boden ging, "nur" eine Quetschung der Muskulatur im linken Unterschenkel zugezogen. Das ergaben umfangreiche Untersuchungen in Dresden.

Mehr zur SG Dynamo Dresden

„Ich bin froh, dass es keine gravierende Verletzung ist, die ich mir zugezogen habe. Die Muskulatur braucht jetzt erst einmal ein paar Tage Ruhe, damit sich die betroffene Stelle wieder erholen kann. Zeitgleich werde ich mit den Physiotherapeuten sukzessive daran arbeiten, dass ich so schnell wie möglich ins Mannschaftstraining einsteigen kann“, erklärte der 31-Jährige nach Abschluss der Untersuchungen am Dienstag.

ANZEIGE: 50% auf dein Winter-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Dresden
Sport aus aller Welt