28. Juni 2020 / 16:01 Uhr

Dynamo Dresdens Spieler verabschieden Sportchef Minge in Jeansjacken

Dynamo Dresdens Spieler verabschieden Sportchef Minge in Jeansjacken

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Schöne Geste: Die Dynamo-Spieler verabschieden den scheidenden Sportchef Ralf Minge mit bedruckten Jeansjacken.
Schöne Geste: Die Dynamo-Spieler verabschieden den scheidenden Sportchef Ralf Minge mit bedruckten Jeansjacken. © dpa-Zentralbild
Anzeige

Tolle Aktion! Die Spieler der SG Dynamo Dresden verabschieden Ralf Minge auf kreative Art und Weise.

Anzeige
Anzeige

Dresden. Die Spieler von Dynamo Dresden haben sich mit einer kreativen Aktion beim Saisonfinale der 2. Fußball-Bundesliga vom scheidenden Sportchef Ralf Minge verabschiedet. Beim Aufwärmen am Sonntag vor dem Spiel gegen den VfL Osnabrück trugen alle Akteure Jeansjacken mit dem Konterfei des Dynamo-Idols mit der Aufschrift „Danke für alles Mingus!“.

Mehr zur SGD

Die Aktion erinnert an Dynamos Aufstiegsspiel am 16. April 2016 beim 1. FC Magdeburg. Damals wurde der Sportgeschäftsführer von einem Ordner im Jeans-Outfit nicht erkannt und zunächst festgehalten, als er zu den Dynamo-Fans wollte. Seit 2014 war der ehemalige Spieler für die sportliche, strategische und konzeptionelle Entwicklung der Lizenzspielermannschaft und der Nachwuchs-Akademie verantwortlich. Der an diesem Dienstag auslaufende Vertrag des 59-Jährigen wird nicht verlängert. Sein Nachfolger steht in Ralf Becker bereits fest. dpa