13. März 2022 / 15:16 Uhr

Dynamo Dresdens U17 siegt bei Hertha Zehlendorf

Dynamo Dresdens U17 siegt bei Hertha Zehlendorf

Jochen Leimert
Dresdner Neueste Nachrichten
Tony Menzel war am Sonnabend in Zehlendorf der Held des Tages.
Tony Menzel war am Sonnabend in Zehlendorf der Held des Tages. © Steffen Manig
Anzeige

Die Mannschaft von Trainer Oliver Heine vergibt vier dicke Dinger, doch das Tor von Tony Menzel reicht zum 1:0-Auswärtssieg.

Berlin/Dresden. In der B-Junioren-Bundesliga Nord/Nordost haben die Jungs von Dynamo Dresden am Sonnabend ihr Auswärtsspiel in Berlin knapp, aber hochverdient gewonnen. Bei Hertha 03 Zehlendorf setzte sich die Mannschaft von Trainer Oliver Heine vor 100 Zuschauern im Ernst-Reuter-Sportforum mit 1:0 (0:0) durch, hätte aber laut Heine "höher gewinnen müssen". Der Trainer verriet auch, warum: "Wir hatten noch vier richtige Großchancen, sind dreimal allein auf den Torwart zugelaufen, einmal hat Zehlendorf auch noch auf der Linie gerettet."

Anzeige

Der Dresdner Coach war aber trotzdem hochzufrieden, wie seine Mannschaft in einem 4-1-4-1-System die Aufgabe löste: "Der Rasen war in einem sehr schlechten Zustand, da war Fußball nur eingeschränkt möglich. Wir haben daher versucht, den Ball schnell nach vorn zu bringen, um hinten kein Risiko einzugehen." Das Tor des Tages erzielte schließlich Tony Menzel in der 61. Minute, als er einen Angriff über die linke Seite abschloss: Luca Krauses Eingabe köpfte er aus sechs Metern ins Netz.

Mehr zur SG Dynamo Dresden

Lob von Heine gab es aber für die gesamte Truppe, die 80 Minuten lang ohne Wechsler "Vollgas gegeben hat". Der Trainer hatte so wenig Spieler wie möglich einsetzen wollen, um am Sonntag noch jüngere Spieler an die U16 abzugeben, die gegen Hertha BSC II ein achtbares 1:1-Unentschieden erkämpfte.

Dynamos U17: Endmann - Warneck, Lange, Wetschka, Müller - Becker - Menzel, Pfeil, Hasanovic, Krause - Hradisky

Anzeige: Erlebe die gesamte Bundesliga mit WOW und DAZN zum Vorteilspreis