24. April 2022 / 16:21 Uhr

Dynamo Dresdens U17 verliert Heimspiel gegen Jena deutlich

Dynamo Dresdens U17 verliert Heimspiel gegen Jena deutlich

Stefan Schramm
Dresdner Neueste Nachrichten
Dynamos Dustin Arnold (l.) sah kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit die Gelb-Rote Karte.
Dynamos Dustin Arnold (l.) sah kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit die Gelb-Rote Karte. © Steffen Manig
Anzeige

Die B-Junioren der Schwarz-Gelben müssen sich dem Abstiegskandidaten der Bundesliga Nord/Nordost klar mit 0:3 geschlagen geben. Zudem kassieren sie einen Platzverweis.

Dresden. Dynamo Dresdens B-Junioren kassierten beim Heimspiel in der U17-Bundesliga Nord/Nordost am Sonnabend vor 100 Zuschauern im heimischen Sportpark Ostra eine glatte 0:3-Niederlage gegen Kellerkind Carl Zeiss Jena, das dadurch die Abstiegszone verließ. „Ein enttäuschender Tag. Das haben wir uns anders vorgestellt. Die Jungs wollten eigentlich an ihrer Zielstellung schrauben, das haben sie leider in keinster Weise hinbekommen. Im Gegenteil, das ging nach hinten los.“, ärgerte sich Tino Gaunitz, der den mit der U19 in Magdeburg gastierenden Oliver Heine als verantwortlicher Trainer vertrat.

Anzeige

„Wir haben sicherlich das ganze Spiel irgendwo dominiert, aber dabei auch die Tore des Gegners mitbestimmt. Das war unglücklich“, so Tino Gaunitz. Aulon Shoshaj (13.) sorgte für die knappe Pausenführung der Gäste aus Thüringen, Maxim Hessel (45.) erhöhte kurz nach dem Seitenwechsel und Kristian Lorenz (79.) stellte schließlich kurz vor Schluss den Endstand her. Kurz vorm zweiten Tor war zu allem Überfluss auch noch Dynamos Dustin Arnold mit einer gelb-roten Karte vom Platz geflogen.

Mehr zu Dynamo Dresden

„Ausschlaggebend war das gravierend schwache Zweikampfverhalten. Wir haben die Torchancen nicht genutzt und hinten den Gegner eingeladen. Dabei waren wir eigentlich in allen Belangen überlegen, aber wir kriegen nicht gebacken, vorn mal ein Tor zu schießen. Ein Problem war auch, dass wir bis dorthin gespielt haben, wo es interessant wurde. Dann haben wir den Ball aber nicht durchgebracht“, zog Tino Gaunitz eine miese Gesamtbilanz. Am nächsten Sonnabend geht es erneut bei einem Heimspiel im Landespokal gegen Erzgebirge Aue.

U17: Endmann – Arnold, Lange, Wetschka, Müller – Warneck, Zeil, Hasanovic (51. M. Krause), L. Krause – Aazem (41. Göpfert), Akaegbobi (69. Ohnesorge)

[Anzeige] Erlebe das Deutschland-Spiel gegen Costa Rica live und exklusiv bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.