02. Juni 2019 / 22:09 Uhr

Bericht: Eden Hazard erhält legendäre Rückennummer bei Wechsel zu Real Madrid

Bericht: Eden Hazard erhält legendäre Rückennummer bei Wechsel zu Real Madrid

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Eden Hazard könnte bei Real Madrid eine legendäre Rückennummer erben.
Eden Hazard könnte bei Real Madrid eine legendäre Rückennummer erben. © Getty Images
Anzeige

Diese Rückennummer - und dann noch bei diesem Verein: Sollte Chelsea-Star Eden Hazard tatsächlich zu Real Madrid wechseln, könnte er laut einem Medienbericht mit einer legendären Nummer auf seinem Trikot auflaufen.

Anzeige
Anzeige

Kein Fußballer weltweit hat seine Trikotnummer zu einer weltweiten Marke entwickelt wie Cristiano Ronaldo. Jeder Fußballfan weiß, welche Zahl auf dem Rücken des Weltfußballers zu sehen ist. Nicht umsonst nennt sich der Portugiese selbst "CR7". Natürlich behielt er auch nach seinem Wechsel von Real Madrid zu Juventus Turin die mittlerweile legendäre Nummer 7 auf seinem Trikot. Real Madrid zögerte allerdings nicht, die Nummer nach dem Ronaldo-Wechsel erneut zu vergeben: Neuzugang Mariano Diaz bekam die "Sieben" in der vergangenen Saison zugewiesen - ein Stürmer, der nur 22 Pflichtspiele absolvierte und vier Tore schoss. Jetzt könnte die Nummer 7 bei Real Madrid ihr großes Comeback im Rampenlicht feiern - mit einem Superstar!

Internationale Pressestimmen: Chelsea "fulminant" im Finale der Europa League

Der FC Chelsea hat das Finale der Europa League beherrscht und den FC Arsenal klar besiegt. In der internationalen Presse gibt es viel Lob, aber es wurden auch kritische Töne laut - wegen dem Final-Spielort in Baku. Zur Galerie
Der FC Chelsea hat das Finale der Europa League beherrscht und den FC Arsenal klar besiegt. In der internationalen Presse gibt es viel Lob, aber es wurden auch kritische Töne laut - wegen dem Final-Spielort in Baku. ©
Anzeige

Eden Hazard vor Transfer zu Real Madrid? Mega-Ablöse im Gespräch

Wie die englische Boulevard-Zeitung Sun berichtet, soll Eden Hazard die legendäre Rückennummer in der kommenden Saison tragen. Der Belgier hatte nach dem Europa-League-Sieg bereits gesagt, dass er an einen Abschied bei den Blues denkt. "Ich habe mich vor zwei Wochen entschieden. Ihr werdet es in ein paar Tagen erfahren", erklärte der 28-Jährige am vergangenen Mittwoch.

Mehr zu den Hazard-Brüdern

Die Diskussionen um den Hazard-Abschied von Chelsea halten sich schon lange, zuletzt wurden die Nachrichten konkreter. Angeblich soll Real Madrid bereits mit dem 28-Jährigen einig sein. Dem englischen Blatt zufolge soll das Offensiv-Ass für eine Ablösesumme von 113 Millionen Euro von London zu den "Königlichen" wechseln. Sein Gehalt soll demnach bei 17 Millionen Euro jährlich liegen.

Zum Hintergrund: Eden Hazard trägt beim FC Chelsea und in der Nationalmannschaft die Rückennummer 10 - diese wäre bei Real Madrid allerdings durch Weltfußballer Luka Modric belegt. Weil Mariano Diaz schon seine Bereitschaft erklärt haben soll, die Ronaldo-Nummer wieder abzulegen, könnte Hazard so also in die Fußstapfen des Mega-Stars "CR7" treten.

Von Neymar bis Ronaldo: Das sind die teuersten Transfers im Weltfußball

Der SPORTBUZZER blickt auf die Mega-Transfers der Fußball-Geschichte. Zur Galerie
Der SPORTBUZZER blickt auf die Mega-Transfers der Fußball-Geschichte. © imago
Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN