20. Mai 2022 / 14:01 Uhr

Bericht: Edin Terzic soll Rose-Nachfolger beim BVB werden – Verkündung am Wochenende?

Bericht: Edin Terzic soll Rose-Nachfolger beim BVB werden – Verkündung am Wochenende?

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Könnte in der kommenden Saison erneut Trainer von Borussia Dortmund sein: Edin Terzic.
Könnte in der kommenden Saison erneut Trainer von Borussia Dortmund sein: Edin Terzic. © IMAGO/Poolfoto (Montage)
Anzeige

Nach der Trennung von Marco Rose kristallisiert sich bei Borussia Dortmund schnell ein Favorit auf die Nachfolge heraus. Nach Informationen von "Sky" soll Edin Terzic, der den BVB bereits in der Rückrunde der vergangenen Saison interimsweise betreute, künftig an der Seitenlinie des Revierklubs stehen. 

Am Freitagmittag hat sich Borussia Dortmund von Trainer Marco Rose getrennt. Eine intensive Saisonanalyse habe zu diesem Ergebnis geführt, teilte der BVB mit. Anfang Mai war Rose noch davon ausgegangen, auch in der kommenden Spielzeit beim Revierklub an der Seitenlinie zu stehen. Nun folgte die überraschende Wende.

Anzeige

Kaum war die Trennung von dem 45-Jährigen vollzogen, schon wurde über mögliche Nachfolger spekuliert. Als Favorit hat sich schnell ein alter Bekannter herauskristallisiert: Edin Terzic gilt laut einem Bericht von Sky als Favorit auf die Rose-Nachfolge. Dem Vernehmen nach soll Boss Hans-Joachim Watzke bei Terzic schon angefragt haben, ob er sich ein neuerliches Engagement bei der Borussia vorstellen kann. Die Verkündung soll noch an diesem Wochenende erfolgen.

Terzic hatte den BVB schon von Dezember 2020 bis Juni 2021 interimsweise trainiert, nachdem Lucien Favre entlassen worden war. Unter seiner Leitung schaffte der aktuelle Bundesliga-Vizemeister noch den Sprung in die Champions League und gewann den DFB-Pokal. Bei den Fans genießt der 39-Jährige ein hohes Ansehen. Nach der Verpflichtung von Rose wurde Terzic Technischer Direktor bei den Westfalen, nun könnte seine Rückkehr an die Seitenlinie folgen.