21. März 2019 / 09:02 Uhr

Effenberg kritisiert Bundestrainer Löw: "Ein neuer Trainer würde die drei zurückholen"

Effenberg kritisiert Bundestrainer Löw: "Ein neuer Trainer würde die drei zurückholen"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Stefan Effenberg glaubt, dass ein Aus von Joachim Löw ein Comeback des DFB-Trios Mats Hummels, Thomas Müller und Jerome Boateng bedeuten würde.
Stefan Effenberg glaubt, dass ein Aus von Joachim Löw ein Comeback des DFB-Trios Mats Hummels, Thomas Müller und Jerome Boateng bedeuten würde. © imago/Getty/Montage
Anzeige

Mit Mats Hummels, Jerome Boateng und Thomas Müller hat Bundestrainer Joachim Löw vor dem Start in die EM-Qualifikation drei Weltmeister von 2014 aussortiert. Eine Entscheidung, die ein neuer Trainer laut Stefan Effenberg revidieren würde. 

Anzeige
Anzeige

Spiel 1 nach dem DFB-Aus von Mats Hummels, Jerome Boateng und Thomas Müller geriet beinahe zum Desaster. Nur dank des Ausgleichs von Leon Goretzka in der 69. Minute entging die deutsche Nationalmannschaft einer Testspiel-Pleite gegen Serbien. Noch vor Anpfiff hatten sich die Fans in Wolfsburg an bessere Zeiten erinnert und das Weltmeister-Trio um den einstigen WM-Torschützenkönig Müller mit einer Choreographie verabschiedet. Dabei, so glaubt Stefan Effenberg, hätten die drei Bayern-Profis durchaus noch Chancen auf weitere Länderspiele - unter einer Bedingung.

Mehr zur Nationalmannschaft

„Dass die Entscheidung endgültig ist, ist ja Quatsch. Wenn die Qualifikation in die Hose geht, wird Jogi Löw nicht mehr da sein. Und dann kann auch eine Endgültigkeit wieder zurückgedreht werden“, sagte Effenberg in der RTL-Sendung „stern tv“ nach dem 1:1 der Nationalmannschaft gegen Serbien am Mittwochabend in Wolfsburg.

Pressestimmen zum Unentschieden zwischen Deutschland und Serbien

Die Pressestimmen zum 1:1 zwischen Deutschland und Serbien. Zur Galerie
Die Pressestimmen zum 1:1 zwischen Deutschland und Serbien. ©
Anzeige

Die EM-Qualifikation hält Effenberg für die letzte Chance für Bundestrainer Löw, seinen Job zu retten. Nach dem frühen WM-Aus 2018 in der Gruppenphase und dem Abstieg aus der Nations League im gleichen Jahr ist der Fußballlehrer angezählt. Am Sonntag startet die DFB-Elf zur Qualifikation für die Europameisterschaft 2020 gegen die Niederlande - ein entscheidendes Spiel für die umformierte Mannschaft. Sollte das Abschneiden bei der EM so schlecht wie bei der WM in Russland sein, „wird Jogi Löw nicht mehr Bundestrainer sein. Und ein neuer Trainer würde die drei, die jetzt nicht mehr dabei sind, wieder zurückholen“, urteilte Effenberg.

ANZEIGE: 50% auf dein Winter-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt