11. Januar 2021 / 16:37 Uhr

Spitzenreiter Ohretal erlebt auch auf der Konsole echtes Spieltags-Feeling

Spitzenreiter Ohretal erlebt auch auf der Konsole echtes Spieltags-Feeling

Henning Kampen
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Noch ungeschlagen: Das Ohretal-Trio Jona Hallmann (v.l.) Finn Plaster und Dominik Lange stehen an der Spitze der Gifhorner eFootball-Kreisklasse B.
Noch ungeschlagen: Das Ohretal-Trio Jona Hallmann (v.l.) Finn Plaster und Dominik Lange stehen an der Spitze der Gifhorner eFootball-Kreisklasse B. © Privat (3)/Screenshot FIFA 21
Anzeige

Bei den eFootballern des FC Ohretal kommt auch bei ihren virtuellen Partien in der Kreisklasse B echtes Spieltags-Feeling auf. Dafür sorgen die Teamkollegen, die Finn Plaster, Dominik Lange und Jona Hallmann im Kampf um den Kreisliga-Aufstieg unterstützen.

Anzeige

Eng geht's zu in Gifhorns eFootball-Kreisklasse B, die der FC Ohretal mit vier Siegen und drei Remis anführt. Für das FC-Trio Finn Plaster, Dominik Lange und Jona Hallmann sind die virtuellen Spieltage ein guter Ersatz für die Einheiten auf dem Rasen - dank Unterstützung der Vereinskollegen. Vor den Partien treffen sich bis zu zehn Mitglieder über den Online-Messenger Discord, um Plaster, Lange und Hallmann anzufeuern und sich mit ihnen auszutauschen. „Das macht einfach mega viel Spaß, wenn die Teamkollegen uns unterstützen. Sie sind unser großer Rückhalt“, sagt Plaster.

Anzeige

Per Video oder über Headset, Plaster genießt den Austausch, auch während des Spiels. „Es ist für mich so, als wenn jemand an der Seitenlinie steht und mich anfeuert, das ist ein tolles Gefühl.“ Und wenn es mal zu viel wird? „Wenn ich mich konzentrieren muss, dann schalte ich die Gruppe für zehn Minuten stumm“, sagt Plaster, der elf seiner bisher zwölf gespielten Spiele gewann und noch ungeschlagen ist.

Mehr zum eFootball

Plaster wünscht sich Aufstieg mit Vorhop-Schönewörde

In das Turnier war das Ohretal-Trio ohne große Erwartungen gegangen, „wir wollten nur nicht Letzter werden und vielleicht den einen oder anderen ärgern“ sagt Plaster mit einem Schmunzeln. Aber: „Jetzt, wo wir an der Spitze stehen, wollen wird dort natürlich auch bleiben.“ Die größten Ohretal-Konkurrenten um den Aufstieg sind für Plaster die Spieler von Verfolger Vorhop/Schönewörde (14 Punkte) und Wahrenholz (12), die er alle persönlich kennt. „Leron Marwede und Sandro Kaprolat von Vorhop sind sehr gute Freunde von mir“, sagt Plaster, der wie die beiden in die zwölfte Klasse am Gymnasium in Hankensbüttel geht und sich einen gemeinsamen Aufstieg der Mannschaften wünscht. „Es wäre cool, wenn unsere beiden Teams demnächst zusammen in der Kreisliga spielen würden."

Wedelheine siegt im Topspiel

Spannung gibt's auch in der eFootball-Kreisliga: Vizemeister VfL Rötgesbüttel musste im Topspiel gegen Titelverteidiger 1. FC Wedelheine seine erste Niederlage hinnehmen, bleibt mit 18 Punkten aber an der Spitze. Wedelheine rückt mit 14 Zählern vor auf Rang drei, Zweiter ist der MTV Wasbüttel (15). In der Kreisklasse A führt weiterhin der SV Barwedel mit einer perfekten Bilanz von sieben Siegen aus sieben Partien.