28. März 2021 / 20:52 Uhr

eFootball: Wesendorf gerettet, Gamsen steigt ab und Wahrenholz auf

eFootball: Wesendorf gerettet, Gamsen steigt ab und Wahrenholz auf

Maik Schulze
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Die Gewinner des Wochenendes: Der Wesendorfer SC (v. l. Jarne Fromhage und Noah Ehmke) sowie der VfL Wahrenholz (Philipp Klasing - im Bild - jubelte mit Jan Sölter).
Die Gewinner des Wochenendes: Der Wesendorfer SC (v. l. Jarne Fromhage und Noah Ehmke) sowie der VfL Wahrenholz (Philipp Klasing - im Bild - jubelte mit Jan Sölter). © Privat (2)
Anzeige

Die letzten Entscheidungen im Gifhorner eFootball sind gefallen: Der Wesendorfer SC rettete sich am letzten Spieltag der Kreisliga durch einen 20:7-Sieg (3:0 Punkte) gegen Gamsen und schickt damit den unterlegenen MTV in die Kreisklasse. Von dort kommt als dritter Aufsteiger der VfL Wahrenholz nach oben. Das Team vom Taterbusch setzte sich im Relegationsspiel der Tabellenzweiten der beiden Kreisklassen gegen den TuS Seershausen/Ohof mit 9:5 (3:0) durch.

Anzeige

Bitter Abschied aus der Kreisliga für Gamsen – ein Remis hätte Leon Schwarz und Jannes Ueltzen zum Klassenerhalt gereicht. Das war sogar drin. Jarne Fromhage vom WSC war zwar nicht zu stoppen. (11:1 gegen Schwarz, 6:2 gegen Ueltzen), doch gegen Wesendorfs Noah Ehmke waren es Duelle auf Augenhöhe. Dessen 2:2 in seinem ersten Spiel gegen Ueltzen reichte aber zum Gesamtsieg, Ehmkes 1:2 gegen Schwarz fiel nicht mehr ins Gewicht.

Anzeige

Den Aufstieg in die Kreisliga feierte Wahrenholz. Dabei ging’s in drei der vier Einzel-Spiele der Relegation richtig heiß her. Jan Sölter unterlag zwar Seershausens Sandro Hoske mit 1:2, sicherte sich aber ein 2:2-Remis gegen Jannik Groß. Da sich der VfLer Philipp Klasing letztlich keine Blöße gab, gegen Groß (1:0) und Hoske (5:1) gewann, jubelten die eFootballer vom Taterbusch, der Zweite der B-Staffel hatte sich damit gegen Vize der A-Staffel durchgesetzt.

Weitere Entscheidungen: Der SV Langwedel hatte bereits vorzeitig den Titel in der Kreisliga eingefahren. Den Aufstieg als Kreisklassen-Meister feierten ebenfalls schon der SV Barwedel (Staffel A) und der FSV Vorhop/Schönewörde (Staffel B).