23. Oktober 2020 / 12:10 Uhr

Eichsfelder Mannschaften sind am Sonntag unter sich

Eichsfelder Mannschaften sind am Sonntag unter sich

Hans-Dieter Dethlefs
Göttinger Tageblatt
Punktgleich gehen der FC Höherberg und der TSV Nesselröden (hier im Spiel gegen Eintracht Hahle) in das Derby.
Punktgleich gehen der FC Höherberg und der TSV Nesselröden (hier im Spiel gegen Eintracht Hahle) in das Derby. © Helge Schneemann
Anzeige

Zwei Eichsfeldderbys stehen am Wochenende in der Fußball Kreisliga A auf dem Programm. Da werden viele Zuschauer in Gieboldehausen und Wollbrandshausen erwartet. Deshalb gilt: Sitzgelegenheiten nicht vergessen.

Anzeige

Der SV Eintracht Hahle empfängt auf dem Sportplatz in Gieboldehausen die zweite Mannschaft des Landesligisten TSV Landolfshausen/Seulingen. In Wollbrandshausen treffen der FC Höherberg und der TSV Nesselröden aufeinander. Beide Spiele werden am Sonntag um 14.30 Uhr angepfiffen.

Anzeige

SV Eintracht Hahle – TSV Landolfshausen/Seulingen II. In der vergangenen Saison trennten sich beide Teams mit einem torreichen 5:5. Die Eintracht plagen auch vor dem Derby weiterhin Personalsorgen. „Wir wollen an die zuletzt ansprechende Leistung im Heimspiel gegen den FC Höherberg anknüpfen und erwarten ein intensives Match“, sind sich das Trainergespann Joshua Busching und Daniele Reisinger einig.

Auch die zweite Mannschaft von TSV Landolfshausen/Seulingen wird, nach Aussage ihres Trainers Timo Kleinken, im Derby nicht in Bestbesetzung auflaufen können. „Wir sind natürlich der Außenseiter gegen Eintracht Hahle und können da nur bestehen, wenn wir an die Hundert-Prozent-Marke kommen“, so Kleinken.



Mehr vom Sport in der Region

FC Höherberg – TSV Nesselröden. Der TSV Nesselröden gewann in der vergangenen Saison beim FC Höherberg mit 3:2. Das versucht der FCH dieses Mal zu verhindern. Mitte der Woche stand noch nicht endgültig fest, ob das Derby nach zwei Corona-Verdachtsfällen in Reihen der Gastgeber stattfinden wird. Der Vorsitzende Volker Elsenhans zeigte sich aber zuversichtlich, denn die beiden Tests hatten ein negatives Ergebnis, allerdings stehen die beiden Spieler am Sonntag nicht zur Verfügung. „Im Heimspiel wollen wir die Punkte in Wollbrandshausen behalten“, so Elsenhans.

Die Gäste zeigten zuletzt eine aufsteigende Tendenz mit vier Punkten in den zurückliegenden beiden Spielen gegen starke Gegner. TSV-Coach Jan-Philipp Brömsen erwartet ein Derby auf Augenhöhe. „Mit einem Sieg wollen wir uns oben etablieren und die Meisterrunde erreichen“, hofft Brömsen.

Außerdem spielen: Staffel A: Bovender SV II – SG GW Hagenberg, RSV Göttingen 05 – SC Rosdorf. Staffel B: SV Groß Ellershausen/Hetjershausen – FC Eisdorf, TuSpo Petershütte II – TSC Dorste, TuSpo Weser Gimte – SC HarzTor (alle Sonntag, 14.30 Uhr).

Von Hans-Dieter Dethlefs

Tipp: Die komplette SPORTBUZZER-Berichterstattung zur EM 2021 findest Du auch in der superschnellen EM-App von Toralarm. Und folge gerne @sportbuzzer auf Instagram!