17. August 2016 / 16:12 Uhr

Eier und Speck vor Bayern-Spiel: Jena-Spieler lösen Feueralarm aus

Eier und Speck vor Bayern-Spiel: Jena-Spieler lösen Feueralarm aus

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die Profis von Carl Zeiss Jena lösten mit ihrem Kochversuch in der Kabine den Feueralarm aus.
Die Profis von Carl Zeiss Jena lösten mit ihrem Kochversuch in der Kabine den Feueralarm aus. © imago
Anzeige

Die Mannschaft von Carl-Zeiss Jena gönnte sich nach dem Training ein ausgiebiges Frühstück - und verursachte damit einen Großeinsatz der Feuerwehr.

Kurioser Zwischenfall bei Regionalligist Carl Zeiss Jena: Vor dem Duell in der ersten Runde des DFB-Pokals gegen Bayern München am Freitag (20.45 Uhr/Sky) rückte die Polizei bei den Thüringern an. Wie die "Bild" berichtet, ging um 13.00 Uhr am Mittwoch plötzlich die Brandmeldeanlage im Stadion an. Die Feuerwehr war mit sechs Einsatzfahrzeugen vor Ort.

Grund für den Alarm: Die Mannschaft hatte sich nach dem Vormittagstraining Spiegeleier und Speck in der Kabine gebraten und damit den Rauchmelder ausgelöst. Das unbekümmerte Verhalten der Spieler wird dem Verein teuer zu stehen kommen. Allein die Anfahrt soll bis zu 3000 Euro kosten.

SID