10. März 2019 / 19:16 Uhr

Ein Abbruch und zahlreiche Spieleausfälle im Bremer Umland

Ein Abbruch und zahlreiche Spieleausfälle im Bremer Umland

Mario Nagel
Weser-Kurier
Schnee und Eis auf dem Platz lassen derzeit kein Training zu.
Etliche Plätze waren im Bremer Umland an diesem Wochenende nicht bespielbar. © hfr
Anzeige

Schneeregen sorgt für etliche Ausfälle in den niedersächsischen Bezirks- und Landesligen sowie in der Oberliga Niedersachsen

Anzeige
Anzeige

Der am Sonntagnachmittag einsetzende Schneeregen hat in Kombination mit starkem Wind für zahlreiche Spielausfälle im Bremer Umland gesorgt. Während in Bremen selbst keine Partie abgesagt oder abgebrochen werden musste, erging es einigen niedersächsischen Vereinen anders. Die Landesliga-Partie zwischen dem FC Verden 04 und dem MTV Eintracht Celle musste beim Stand von 0:1 abgebrochen werden, weil die Witterungsbedingungen keinen Fußball mehr zuließen. Das Heimspiel des SV Bornreihe gegen den SV Teutonia Uelzen wurde gar nicht erst angepfiffen. Auch der TV Stuhr konnte in der Landesliga Hannover nicht zu seinem Auswärtsspiel beim OSV Hannover antreten. In der Bezirksliga Lüneburg 3 wurden die Partien zwischen Hambergen und Scharmbeckstotel, Pennigbüttel und Etelsen sowie Wörpedorf und Riede ebenso abgesagt wie das Oberliga-Auswärtsspiel des SV Atlas Delmenhorst beim MTV Wolfenbüttel. Auch in den umliegen Kreisligen und -klassen mussten viele Spiele abgesagt werden, in der Kreisliga Osterholz beispielsweise sechs von insgesamt acht Partien.

Mehr zum Bremer Amateurfußball

ANZEIGE: 50% aufs Set für deine Mannschaftsfahrt! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Bremen
Sport aus aller Welt