07. Juni 2019 / 07:34 Uhr

Ein Knipser für die Roten? Hannover 96 hat ein Auge auf Simon Terodde geworfen

Ein Knipser für die Roten? Hannover 96 hat ein Auge auf Simon Terodde geworfen

Tobias Manzke und Dirk Tietenberg
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Könnte in Zukunft für Hannover 96 jubeln: Simon Terodde. 
Könnte in Zukunft für Hannover 96 jubeln: Simon Terodde.  © imago images / Sven Simon
Anzeige

Die Fans von Hannover 96 warten auf die ersten Neuzugänge für die kommende Zweitligasaison. Ein möglicher Kandidat wäre Kölns Topstürmer Simon Terodde, der seine Torgefahr mehr als nur einmal unter Beweis gestellt hat. Zweitliga-Rekordtorjäger Dieter Schatzschneider würde einen Wechsel zu den Roten begrüßen. 

Anzeige
Anzeige

Mit diesem Doppelpack überraschte Hannover 96 vor drei Jahren die 2. Liga. Martin Harnik und Niclas Füllkrug spazierten durch die Tür, ein Sturmduett, das 96 zurück in die 1. Liga schießt – gefühlt schon, bevor die Saison überhaupt gestartet war. Auf einen ähnlichen Transferschlag hoffen die Fans auch vor der kommenden Saison. Nun gibt es die Chance, den besten noch aktiven Zweitliga-Torschützen zu bekommen: Simon Terodde. Der mittlerweile 31-Jährige traf in der Aufstiegssaison 2016/17 allein häufiger (25-mal) als Harnik (17) und Füllkrug (5) zusammen. Tatsächlich beschäftigt sich 96 mit der Idee, Terodde zu holen. Es kann aber noch dauern.

96 muss geduldig sein

Terodde sei aktuell noch im „zu hohen Regal“, heißt es bei 96 intern. Der Vertrag läuft noch bis 2021, der Marktwert soll 3,5 Millionen Euro betragen (transfermarkt.de). Sportdirektor Jan Schlaudraff kennt den Torjäger nicht nur vom Sehen, er kennt auch die Bedingungen, die 96 für den Transfer erfüllen müsste. Schließlich arbeitete Schlaudraff bei Teroddes Berateragentur Sports Total, als der Profi von Stuttgart nach Köln wechselte.

In Teroddes Umfeld hieß es, der Kölner Stürmer habe sich bereits im vergangenen April ernsthaft mit einem Wechsel zu Hannover 96 beschäftigt. Der frühere Sportdirektor Martin Bader hatte 2016 ebenfalls versucht, ihn zu holen. Stattdessen kamen Harnik und Füllkrug. Terodde ging nach Stuttgart.

Das war die Saison von Hannover 96 in Bildern:

Ein Rückblick: Die Saison von Hannover 96 in Bildern. Von Heldt-Ausraster, über Weydandt-Märchen bis zum Endspurt mit Thomas Doll. Zur Galerie
Ein Rückblick: Die Saison von Hannover 96 in Bildern. Von Heldt-Ausraster, über Weydandt-Märchen bis zum Endspurt mit Thomas Doll. ©
Anzeige

Was will Terodde?

Ob 96 das große Ding mit dem Zweitliga-Torkönig doch noch dreht? Terodde war gegen Ende der Saison in Köln nur Stürmer Nummer drei hinter Anthony Modeste und Jhon Cordoba. Nur wegen Cordobas Roter Karte rückte er wieder in die Startelf. Die Stürmerhierarchie wird sich nach dem Aufstieg kaum ändern. Hier braucht Hannover Geduld, bis Terodde selbst weiß, ob er lieber in Köln auf der Bank sitzt oder bei 96 den Rekord der eingleisigen 2. Liga bricht.

Sven Demandt liegt hier mit 121 Treffern an der Spitze. „Der Rekord reizt mich“, gab Terodde Anfang des Jahres zu. Drei Tore fehlen ihm noch zu Demandt. Bis zu Dieter Schatzschneiders ewigem Rekord sind es allerdings noch 36 Tore.

Schatzschneider will Terodde

„118 Tore hat der Junge jetzt“, sagt Zweitliga-Rekordtorjäger (154 Treffer) und 96-Sturmikone Schatzschneider. „Ich finde Terodde gut. Wenn er uns mit 40 Toren in die 1. Liga schießt und damit meinen Rekord bricht, dann ist alles gut. So einen brauchen wir.“ Es wäre der etwas andere Rekordtransfer für Hannover 96. Kein Zehn-Millionen-Euro-Mann, sondern ein neuer Stürmer, der Schatzschneiders Torrekord in der 2. Liga brechen kann.

Mehr zu Hannover 96

"Wäre zu viel verlangt, sich nur auf Weydandt zu verlassen"

Die vergangenen Jahre in der 2. Liga hätten gezeigt, „dass du vorne Leute brauchst, die Tore machen“. Aufsteiger Paderborn war die Ausnahme, da verteilten sich 46 Tore auf vier verschiedene Spieler. Schatzschneider plädiert für „einen starken Stürmer neben Weydandt, es wäre etwas zu viel verlangt, sich nur auf Henne Weydandt zu verlassen.“ Das wird 96 auch nicht tun. Wie es mit Terodde ausschaut, werden die Fans zu einem späteren Zeitpunkt der Sommer-Transferperiode erfahren. Zur Erinnerung das Datum, als Harnik und Füllkrug 2016 durch die Tür hereinspazierten: Es war der 18. Juli.

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt