31. Januar 2019 / 17:00 Uhr

Ein Niederländer für den SV Atlas Delmenhorst

Ein Niederländer für den SV Atlas Delmenhorst

Michael Kerzel
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Bastian Fuhrken
Bastian Fuhrken tütete den Wechsel am letzten Transfertag ein. © Janina Rahn
Anzeige

Der Oberligist verpflichtet den 23-jährigen Aladji Barrie / Wechsel von Mateusz Kolodziejski wird nicht vollzogen

Anzeige
Anzeige

Der Fußball-Oberligist SV Atlas Delmenhorst hat sich wenige Stunden, bevor das Transferfenster schließt, mit Aladji Barrie verstärkt. Der 23-jährige Niederländer wechselt von Inter Türkspor Kiel an die Delme. An der Förde lief er 15-mal in der Oberliga Schleswig-Holstein auf und erzielte dabei drei Tore. „Er kann auf der rechten Außenbahn spielen, ist aber eigentlich Mittelstürmer“, teilte Sportvorstand Bastian Fuhrken mit. Er ist sich sicher, dass Aladji Barrie, der fünfeineinhalb Jahre unterschrieben hat, das Team direkt verstärkt. „Er hat beim Training und beim Testspiel gegen Werder Bremen III überzeugt“, fügt Fuhrken hinzu. Zudem hat Barrie mit Kapitän Nick Köster einen Fürsprecher: Dieser spielte mit dem Niederländer in der Regionalliga in Cloppenburg in einem Team.

Der 1,85 Meter große Stürmer wurde unter anderem beim JFV Norden in der U19 ausgebildet und wechselte dann zum FC Emmen. Für diesen Club stand er einmal für 20 Minuten in der zweiten niederländischen Liga auf dem Rasen, bevor er nach Cloppenburg wechselte und dort in elf Regionalligapartien zweimal einnetzte. In seiner bisherigen Laufbahn kam er auf diversen Positionen zum Einsatz, spielte auch schon als Links- und Rechtsverteidiger sowie im zentralen Mittelfeld. Beheimatet ist er jedoch im Sturm. Insgesamt lief er 49-mal in der Oberliga auf.

Keine weiteren Transfers

Der 23-Jährige ist ab sofort spielberechtigt, Fuhrken reichte alle notwendigen Unterlagen am Donnerstag in Barsinghausen beim Niedersächsichen Fußballverband ein. Ein ausdrücklich Lob sprach er dem abgebenden Verein Türkspor Kiel aus. „Ein Transfer ist nie schön für den Verein, wenn er den Spieler fest eingeplant hat. Aber sie sind uns entgegengekommen und haben es Aladji ermöglich, zu uns zu wechseln“, berichtet Fuhrken. Mit diesem Transfer sind die Aktivitäten des Oberligisten beendet, weitere Spieler schließen sich den Blau-Gelben nicht an. Unter anderem spielte der polnische Stürmer Mateusz Kolodziejski vor. Auch dieser habe laut Fuhrken im Testspiel durchaus überzeugt, dennoch verpflichtet der SV Atlas den 32-Jährigen nicht.

Mehr zur Oberliga Niedersachsen

ANZEIGE: Hoodie und T-Shirt mit deinem Vereinsnamen! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Bremen
Sport aus aller Welt