09. Juli 2022 / 17:23 Uhr

Ein- und wieder ausgewechselt: Mario Götze gibt Frankfurt-Debüt im Torlos-Test gegen Linz

Ein- und wieder ausgewechselt: Mario Götze gibt Frankfurt-Debüt im Torlos-Test gegen Linz

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
 Mario Götze hat sein Debüt für Eintracht Frankfurt gegeben.
Mario Götze hat sein Debüt für Eintracht Frankfurt gegeben. © IMAGO/GEPA pictures
Anzeige

Mario Götze ist endgültig bei Eintracht Frankfurt angekommen. Im torlosen Testspiel gegen den Linzer ASK gab der Weltmeister von 2014 sein Debüt im SGE-Dress. In der zweiten Halbzeit wurde der Top-Neuzugang eingewechselt und wenig später direkt wieder ausgewechselt.

Er ist nach wieder zurück auf dem Spielfeld - und das erstmals seit seinem Transfer Ende Juni für die SGE: Mario Götze hat sein Debüt beim Europa-League-Gewinner Eintracht Frankfurt gefeiert. Der Neuzugang von der PSV Eindhoven wirkte am Samstag im torlosen Testspiel gegen den österreichischen Bundesligisten Linzer ASK in der zweiten Halbzeit für rund eine halbe Stunde mit. Götze kam in der 46. Minute ins Spiel und wurde in der 77. Minute für Ajdin Hrustic wieder ausgewechselt. Der 30 Jahre alte Mittelfeldspieler deutete seine Qualitäten dabei zumindest an.

Anzeige

Eintracht-Trainer Oliver Glasner setzte in der Partie in Pasching gleich 24 Akteure, darunter sieben Neuzugänge, ein. Die beste Torchance für die Hessen bot sich Flügelflitzer Filip Kostic, der in der 37. Minute nur das Aluminium traf.

Glasner hofft auf Kostic-Verbleib

Vor dem Anpfiff bekräftigte Glasner erneut, dass er auf den Verbleib des von Juventus Turin umworbenen Serben hofft. "Es gibt allgemein sehr viele Spekulationen über ihn, ich bleibe da aber ganz entspannt. Stand jetzt ist er unser Spieler und ich gehe davon aus, dass er das auch noch länger sein wird", sagte der 47-Jährige dem Pay-TV-Sender Sky und ergänzte: "Aus sportlicher Sicht ist ganz klar: Ich möchte, dass Filip bleibt. Ich würde mir wünschen, dass er auch verlängert, weil wir ihn als Mensch und Fußballer sehr schätzen."