29. März 2022 / 13:51 Uhr

Berichte: Eindhoven-Trainer Roger Schmidt vor Unterschrift bei Benfica Lissabon

Berichte: Eindhoven-Trainer Roger Schmidt vor Unterschrift bei Benfica Lissabon

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Roger Schmidt übernimmt zur kommenden Saison offenbar den Trainer-Posten bei Benfica Lissabon.
Roger Schmidt übernimmt zur kommenden Saison offenbar den Trainer-Posten bei Benfica Lissabon. © IMAGO/Pro Shots (Montage)
Anzeige

Roger Schmidt übernimmt zur kommenden Saison offenbar den Trainerposten bei Benfica Lissabon. Wie verschiedene Medien übereinstimmend berichten, soll eine Einigung zwischen dem aktuellen Trainer der PSV Eindhoven und dem portugiesischen Top-Klub kurz bevorstehen.

Führt es Roger Schmidt nach Stationen in Deutschland, Österreich, China und den Niederlanden im Sommer nach Portugal? Unter anderem berichtet der Kicker, dass der Deal zwischen dem deutschen Trainer und dem portugiesischen Top-Klub Benfica Lissabon vor dem Abschluss steht. Der 55-Jährige werde den Posten in Portugal vom bisherigen Coach Nélson Veríssimo ab dem 1. Juli übernehmen. Bei Benfica würde Schmidt unter anderem auf den deutschen Nationalspieler Julian Weigl treffen.

Anzeige

Schmidts aktueller Klub PSV Eindhoven hatte Anfang Februar mitgeteilt, dass der 55-jährige Chef-Trainer seinen im Juni auslaufenden Vertrag nach zwei Jahren nicht verlängern werde. Die Benfica-Verantwortlichen Rui Costa und Lourenço Coelho waren laut der portugiesischen Zeitung Record in dieser Woche in Deutschland, um Schmidt von der Aufgabe in Lissabon zu überzeugen. Laut Kicker steht eine Unterschrift "unmittelbar bevor".

Schmidt, der in Deutschland zuletzt Bayer Leverkusen trainierte (2014 bis 2017), war im Sommer 2020 zur PSV gekommen. Unter anderem stand er während seiner Trainer-Laufbahn zudem bei RB Salzburg (2012 bis 2014) und beim chinesischen Klub BJ Guoan (2017 bis 2019) in der Verantwortung. Mit Eindhoven steht er aktuell auf Platz zwei der Eredivisie, erreichte das Viertelfinale der Conference League sowie das Endspiel im niederländischen Pokal.

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.