14. Januar 2021 / 22:38 Uhr

"Eine Nacht drüber schlafen": Ajax-Stürmer Huntelaar bestätigt Schalke-Interesse

"Eine Nacht drüber schlafen": Ajax-Stürmer Huntelaar bestätigt Schalke-Interesse

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
 Der Flirt zwischen dem FC Schalke 04 und Klaas-Jan Huntelaar wird immer konkreter.
Der Flirt zwischen dem FC Schalke 04 und Klaas-Jan Huntelaar wird immer konkreter. © imago images/Pro Shots/Montage
Anzeige

Eine Rückkehr zum FC Schalke 04 wird immer wahrscheinlicher! Klaas-Jan Huntelaar hat am Donnerstagabend bestätigt, dass die "Knappen" ihn zurückholen wollen. Er kann sich das durchaus vorstellen, will aber "noch eine Nacht drüber schlafen".

Anzeige

Nach der Verpflichtung von Sead Kolasinac plant der FC Schalke 04 eine weitere spektakuläre Rückholaktion. Stürmer Klaas-Jan Huntelaar soll zurück ins Ruhrgebiet kommen. Das bestätigte der Niederländer am Donnerstagabend nach dem Spiel für seinen aktuellen Klub Ajax Amsterdam bei ESPN. "Schalke 04 hat sich bei Ajax nach mir erkundigt", sagte Huntelaar nach seinem Doppelpack gegen Twente Enschede innerhalb von zwei Minuten nach seiner Einwechslung. "Ich habe ihnen gesagt, dss ich darüber nachdenken werde und es mit Ajax bespreche."

Anzeige

Zuvor hatten mehrere Medien übereinstimmend darüber berichtet, dass der FC Schalke 04 großes Interesse an einer Rückhol-Aktion von Huntelaar hätte. Der Vertrag des 37-Jährigen läuft Ende Juni aus. Im Dezember hatte Huntelaar sein Karriere-Ende für den kommenden Sommer angekündigt. "Ich habe 6,5 Jahre für Ajax gespielt, 7 Jahre für Schalke. Das sind die Klubs, mit denen ich mich am engsten verbunden fühle", sagte der "Hunter".

Mehr vom SPORTBUZZER

Am Donnerstagabend stellte er seine Qualitäten noch einmal eindrucksvoll unter Beweis. Nur 45 Sekunden nach seiner Einwechslung hatte er Ajax Amsterdam gegen Twente Enschede doch noch zum Sieg geschossen! Der Niederländer wurde erst in der 89. Minute eingewechselt, bevor er wenige Spielzüge später nach einer Bundesliga-Ehemaligen-Kombination zum 2:1 traf. Ex-Bremer Davy Klaassen schlug eine Flanke, die Neuzugang Sebastien Haller mit den Kopf auf Huntelaar zurücklegte und dieser eindrosch. Nur eine Minute später schoss Huntelaar mit seinem zweiten Treffer des Abends sogar das 3:1.

Ob es sein letztes Spiel für Ajax war? "Es ist schwierig. Ajax ist stabil, hier kann ich vielleicht eine Meisterschaft feiern. Schalke hat große Probleme, sie brauchen mich mehr", sagte Huntelaar auf Nachfrage. "Ich werde das Spiel jetzt genießen und eine Nacht drüber schlafen."