26. Juli 2019 / 12:02 Uhr

Einem Leiferder winkt heute die DM-Medaille

Einem Leiferder winkt heute die DM-Medaille

Nick Heitmann
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Medaillenchancen: Jeron Serbin.
Medaillenchancen: Jeron Serbin. © Sebastian Preuss
Anzeige

Für Jeron Serbin wird’s gleich ernst: Heute startet in Ulm die Jugend-DM – und der Leiferder U18-Leichtathlet hat zum Auftakt mit der Staffelgemeinschaft Hansa-Ettenbüttel-Oldenburg Medaillenchancen über 4x100 Meter. Auf der 200-Meter-Distanz zählt er dagegen ebenso zu den krassen Außenseitern wie ein 100-Meter-Duo des VfL Wolfsburg.

Anzeige
Anzeige

Die VfL-Sprinter Phil Grolla (U20) und Tobias Morawietz (U18) haben die Norm, wollen dort Erfahrungen sammeln. „Es geht darum, fürs nächste Jahr schon mal das Drumherum kennenzulernen“, sagt VfL-Trainer Werner Morawietz. „Über den Vorlauf werden sie nicht hinauskommen.“

Auch Serbin bleibt mit Blick aufs 200-Meter-Rennen realistisch. „Ich habe mir nicht so viel vorgenommen, ich würde aber gern unter meiner Bestzeit von 22,74 Sekunden bleiben“, erklärt der Athlet des SV Ettenbüttel, der zuletzt Bronze bei der norddeutschen Meisterschaft holte. Die Staffel-Generalprobe in Hannover misslang indes – der Wechsel von Ersatz- und Startläufer Marius Nüssle auf Elvio Kremming (beide Hansa Stuhr) ging in die Hose, das Quartett gab auf. Serbin: „Das war schon ein bisschen ärgerlich.“

An der Zielsetzung ändert dieses Fiasko freilich nichts. „Wir wollen aufs Podest“, sagt der 17-Jährige, der mit Kremming, Lasse Pixberg (Stuhr) und Tim Gutzeit (BTB Oldenburg) in der deutschen Bestenliste auf Platz zwei liegt – das soll heute im Halbfinale (17.30 Uhr) und im Endlauf (20.15 Uhr) bestätigt werden. Serbin: „Wir fühlen uns gut, haben Lust und wollen aufs Podest!“

ANZEIGE: 50% auf dein Präsentations-Trainingsanzug! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Wolfsburg/Gifhorn
Sport aus aller Welt