24. Februar 2020 / 09:25 Uhr

Einheit Kamenz bleibt auch gegen Niesky weiter ungeschlagen

Einheit Kamenz bleibt auch gegen Niesky weiter ungeschlagen

Jürgen Schwarz
Dresdner Neueste Nachrichten
Symbolbild
Einheit Kamenz bleibt weiterhin erfolgreich. © Norman Rembarz
Anzeige

Der Landesliga Spitzenreiter Einheit Kamenz setzt sich im Heimspiel gegen den FV Eintracht Niesky mit einem deutlichen 6:1 Sieg durch.

Anzeige
Anzeige

Dresden. Einheit Kamenz ist erfolgreich in die Rückrunde der Fußball-Landesliga gestartet. Im Heimspiel gegen Eintracht Niesky setzte sich der ungeschlagene Spitzenreiter mit 6:1 (2:1) durch. Jonas Krautschick (22.) erzielte das erste Punktspieltor in der zweiten Halbserie. Niesky, in der Winterpause mit sechs neuen Spielern verstärkt, kam durch Jonathan Schneider zum 1:1 (30.). In der Folgezeit dominierten dann aber die Lessingstädter. Cornelius Gries (45.), zweimal Krautschick (57., 62.) sowie Sandro Schulze (68.) und Martin Sobe (74.) machten das halbe Dutzend voll.

Mehr zu Fußball in der Region

Budissa Bautzen ließ im Heimspiel gegen den LSV Neustadt/Spree nichts anbrennen (3:0). Vor 185 Zuschauern verdiente sich Max Rülicke ein Sonderlob, denn er schaltete den brasilianischen Torjäger Miguel Pereira Rodrigues fast aus. Kapitän Joseph Gröschke scheiterte zwar mit einem Foulelfmeter an Torhüter Gorzelanski (14.), sorgte aber neun Minuten später für Bautzens Führung. Julien Hentsch (57.) und Tom Hagemann (86.) trafen nach der Pause.