04. Mai 2021 / 16:01 Uhr

Einheit Ueckermünde: Torhüter Heinrich und Torjäger Bylicki verstärken das Team

Einheit Ueckermünde: Torhüter Heinrich und Torjäger Bylicki verstärken das Team

Johannes Weber
Ostsee-Zeitung
Benedikt Heinreich begann mit dem Fußball bei Einheit Ueckermünde. Jetzt ist der Torhüter zurück zu seinen Wurzeln gekehrt.
Benedikt Heinreich begann mit dem Fußball bei Einheit Ueckermünde. Jetzt ist der Torhüter zurück zu seinen Wurzeln gekehrt. © FSV Einheit Ueckermünde
Anzeige

Der Verbandsligist ist mit seinen Planungen für die neue Saison weit vorangeschritten. Beide Neuzugänge haben schon für Einheit Ueckermünde gespielt.

Anzeige

Beim Fußball-Verbandsligisten FSV Einheit Ueckermünde steht das personelle Gerüst für die neue Saison schon im Gros fest. Die Haffstädter konnten zudem mit Benedikt Heinrich (MSV Pampow II) und Hubert Bylicki (Torgelower FC Greif) bereits zwei Neuzugänge eintüten. Das Duo hat eine Vergangenheit beim FSV.

Anzeige

Heinrich erlernte in Ueckermünde das Fußballspielen. Der Torhüter landete im Nachwuchs über die Stationen Torgelower FC Greif, FC Mecklenburg Schwerin und VfB Lübeck im Januar 2019 beim MSV Pampow. Bei den Westmecklenburgern stand der 21-Jährige in der Saison 2020/21 für das Landesklasse-Team zwei Mal zwischen den Pfosten.

Das sind die wichtigsten Transfers im kommenden Sommer in MV (Stand: 13. Mai 2021):

Neubrandenburgs Justus Guth (gelbes Trikot) gegen die Pastower Markus Kunze, Tom Bockholt und Danny Zimmermann in Erwartung einer Ecke. Zur Galerie
Neubrandenburgs Justus Guth (gelbes Trikot) gegen die Pastower Markus Kunze, Tom Bockholt und Danny Zimmermann in Erwartung einer Ecke. ©

In der Saison 2019/20 ging der zweite FSV-Rückkehrer Hubert Bylicki für die Ueckermünder auf Torejagd. Da noch als Leihgabe des Torgelower FC Greif, markierte der Pole elf Treffer in 18 Liga-Einsätzen für Einheit. Diesmal wechselt der Verbandsliga-Torschützenkönig der Spielzeit 2015/16 (mit 28 Treffern) fest vom Oberligisten TFC nach Ueckermünde.

Nach aktuellem Stand haben 16 Akteure plus die zwei Neuzugänge beim FSV für die kommende Saison zugesagt. Dazu gehören wichtige Säulen wie Stammkeeper Tim Beyer, Kacper Chruscinski, Christoph Gehrke oder auch Kapitän Kay Reinke. Das Trainerteam um Chefcoach Torsten Bergin und Assistenztrainer Enrico Beck bleibt ebenfalls. "Der Kader bleibt im Großen zusammen. Es gibt noch ein bis zwei Fragezeichen. Da laufen aber noch die Gespräche", lässt Ueckermündes Geschäftsführer Ronny Stieg wissen. Mit seiner Mannschaft schloss er die coronabedingt abgebrochene Saison auf Rang neun ab.