05. März 2019 / 00:04 Uhr

Eintracht-Fans planen Protest gegen Montagsspiele - Gästeblock bleibt bei Fortuna-Spiel bis zur Halbzeit leer

Eintracht-Fans planen Protest gegen Montagsspiele - Gästeblock bleibt bei Fortuna-Spiel bis zur Halbzeit leer

Roman Gerth
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die Frankfurter Fans protestierten auch schon am 19. Februar 2018 beim ersten offiziellen Montagsspiel in der Bundesliga gegen RB Leipzig.
Die Frankfurter Fans protestierten auch schon am 19. Februar 2018 beim ersten offiziellen Montagsspiel in der Bundesliga gegen RB Leipzig. © imago/Sven Simon
Anzeige

Die Kritik der Fans an den Montagsspielen der Bundesliga reißt nicht ab. Obwohl der Termin ab 2021 wieder abgeschafft werden soll, werden die Anhänger von Eintracht Frankfurt errneut protestieren. Beim Spiel gegen Düsseldorf werden sie den Gästeblock zunächst leer lassen.

Anzeige
Anzeige

Ob das nicht nach hinten losgeht? Die Fans von Eintracht Frankfurt planen beim anstehenden Montagsspiel am 11. März gegen Fortuna Düsseldorf einen weiteren Protest gegen Montagsspiele in der Bundesliga. Die Anhänger des einzig verbliebenen Europa-League-Teilnehmers haben in einem Schreiben angekündigt, das Stadion in Düsseldorf erst in der zweiten Halbzeit zu betreten. Heißt: In der ersten Hälfte bleibt der Gästeblock wohl komplett leer - die Eintracht muss ohne die Unterstützung ihrer Fans auskommen!

Das sind die spektakulärsten Fan-Choreografien

Die schönsten Choreografien im Überblick: Ob Dortmund, Madrid, Rom oder Frankfurt  In diesen Stadien haben Fußball-Fans mit ihren Choreos in den letzten Jahren Maßstäbe gesetzt. Zur Galerie
Die schönsten Choreografien im Überblick: Ob Dortmund, Madrid, Rom oder Frankfurt  In diesen Stadien haben Fußball-Fans mit ihren Choreos in den letzten Jahren Maßstäbe gesetzt. ©
Anzeige

"Wollen sichtbare Zeichen setzen"

Auf Twitter wurde das Schreiben veröffentlicht. Dort heißt es: "Wir wollen als Fanszene weiterhin sichtbare Zeichen setzen. Auch wenn die Montagsspiele angeblich ab 2021 abgeschafft werden - das glauben wir erst, wenn es so weit ist." Und weiter: "Wir werden dem Spiel in der ersten Halbzeit nicht den gewohnten Rahmen bieten, sondern der Gästeblock leer lassen (...)"

Die Frankfurter Anhänger begründen die Aktion unter anderem damit, dass die SGE durch das Montagsspiel nicht als Europa-League-Teilnehmer geschützt wird, sondern vielmehr sogar einen Nachteil hat. Zwar ist die Pause vom Hinspiel im Achtelfinale gegen Inter Mailand von Donnerstag bis Montag einen Tag länger. Allerdings findet das Rückspiel in der italienischen Metropole wiederum am Donnerstag der kommenden Woche statt - also nur etwa 72 Stunden nach der Bundesliga-Partie bei der Fortuna.

Mehr zu Eintracht Frankfurt

Eintracht-Fans eigentlich eine Macht

Gerade im Europapokal ist die Eintracht durch die Unterstützung ihrer Fans ein ums andere Mal nach vorne gepeitscht worden. Für die Partie bei Inter werden 13.500 Karten verkauft, das Kontingent wurde damit deutlich über das übliche Uefa-Soll nach oben korrigiert. In Düsseldorf werden die Frankfurter allerdings vorerst auf ihre Anhänger verzichten müssen.

Das sind die Vertragslaufzeiten der Eintracht-Profis

Rebic, Trapp & Co. - Wie lange die wichtigsten Eintracht-Profis noch in Frankfurt unter Vertrag stehen, haben wir für Euch in der Galerie zusammengestellt. Zur Galerie
Rebic, Trapp & Co. - Wie lange die wichtigsten Eintracht-Profis noch in Frankfurt unter Vertrag stehen, haben wir für Euch in der Galerie zusammengestellt. ©

ANZEIGE: 50% aufs Set für deine Mannschaftsfahrt! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt