19. September 2019 / 21:40 Uhr

Frankfurt-Boss Bobic hadert nach Pleite gegen Arsenal: "Zum Schluss kriegst du zwei so Eier rein"

Frankfurt-Boss Bobic hadert nach Pleite gegen Arsenal: "Zum Schluss kriegst du zwei so Eier rein"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Fredi Bobic war nach der 0:3-Pleite gegen den FC Arsenal, für die Ex-BVB-Star Pierre-Emerick Aubameyang zum 3:0 traf, bedient.
Fredi Bobic war nach der 0:3-Pleite gegen den FC Arsenal, für die Ex-BVB-Star Pierre-Emerick Aubameyang zum 3:0 traf, bedient. © imago images / Jan Huebner
Anzeige

Eintracht-Sportvorstand Fredi Bobic hat nach der deutlichen Pleite gegen den FC Arsenal die schwache Chancenauswertung seiner Mannschaft bemängelt. Dennoch macht er sich für die Zukunft keine großen Sorgen.

Fredi Bobic, Sportvorstand von Eintracht Frankfurt, hadert nach der 0:3-Pleite gegen den FC Arsenal mit der Chancenauswertung seines Teams. "Wir sind ja nicht vom Platz geschossen worden. Wir haben unsere Möglichkeiten gehabt, deswegen ist dieses Ergebnis so komisch. Zum Schluss kriegst du zwei so Eier rein", sagte er gegenüber DAZN und ergänzte: "Das Ergebnis war am Ende zu hoch. Sie haben uns sehr cool und effizient ausgekontert."

Anzeige

25 ehemalige Spieler von Eintracht Frankfurt und was aus ihnen wurde

Fjörtoft, Okocha, Boateng & Co. - 25 ehemalige Spieler von Eintracht Frankfurt und was aus ihnen wurde.  Zur Galerie
Fjörtoft, Okocha, Boateng & Co. - 25 ehemalige Spieler von Eintracht Frankfurt und was aus ihnen wurde.  ©

Nach der Führung durch Joe Willock (37. Minute) agierten die Frankfurter weiter mutig nach vorne und kamen zu Chancen. Doch Torwart Emiliano Martinez war hellwach und vereitelte die Möglichkeiten der Offensivakteure um die beiden Neuzugänge Bas Dost und André Silva. Trotz der mangelnden Chancenverwertung lobte Bobic die neuen Stürmer. "Silva und Dost werden noch besser. Was sie machen, macht alles Sinn. Erstmal musst du dir die Chancen erspielen, wenn du keine hast, musst du dir einen Kopf machen."

Dost über Gelb-Rot gegen Kohr: "Lächerlich"

Dost selbst störte sich vor allem an der gelb-roten Karte für seinen Mannschaftkollegen Dominik Kohr. "Wir haben gut angefangen und hatten genügend Chancen. Die rote Karte ist lächerlich. Am Ende haben sie aber verdient gewonnen", sagte er. Der Niederländer lobte die Stimmung in der Frankfurter Arena und versprach den Fans Besserung. "Wir wollen es den Fans bald zurückgeben."

Mehr zur Europa League

Arsenal-Außenverteidiger Sead Kolasinac freute sich über den Sieg gegen den letztjährigen Halbfinalisten. "Wir wussten, dass Frankfurt nach der Halbzeit nochmal angreifen wird", so der ehemalige Schalke-Profi. "Gegen Ende haben wir die Konter gut ausgespielt", lobte er seine offensiven Mitspieler um den Ex-BVB-Star Pierre-Emerick Aubameyang.

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.