15. Januar 2020 / 12:02 Uhr

Eintracht Frankfurt nimmt wohl Kontakt zu BVB-Reservist Jacob Bruun Larsen auf

Eintracht Frankfurt nimmt wohl Kontakt zu BVB-Reservist Jacob Bruun Larsen auf

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Eintracht Frankfurt beschäftigt sich offenbar mit einer Verpflichtung von Jacob Bruun Larsen.
Eintracht Frankfurt beschäftigt sich offenbar mit einer Verpflichtung von Jacob Bruun Larsen. © Getty Images/Montage
Anzeige

Jacob Bruun Larsen steht offenbar auf dem Zettel von Eintracht Frankfurt. Der Offensivspieler von Borussia Dortmund soll noch in diesem Transfer-Fenster die Hessen verstärken. Im Gespräch ist eine Leihe mit anschließender Kaufoption.

Anzeige
Anzeige

Eintracht Frankfurt plant offenbar noch eine Verpflichtung in diesem Transfer-Fenster. Dabei soll es sich um Jacob Bruun Larsen von Borussia Dortmund handeln. Wie verschiedene Medien berichten, biete sich ein Leihgeschäft bis zum Sommer inklusive Kaufoption für die Hessen an. Die Berateragentur des 21-Jährigen wollte sich allerdings nicht zu den Spekulationen äußern und verwies auf den laufenden Vertrag des Dänen in Dortmund.

Mehr zur Bundesliga

Bruun Larsen ist nur noch bis 2021 an den BVB gebunden, kommt aber kaum zum Einsatz. Gerüchte über einen vorzeitigen Abschied gab es schon häufiger. 2018 bot der VfB Stuttgart 12 Millionen Euro für das Offensivtalent. Auf diese Summe schätzt das Portal transfermarkt.de auch aktuell den Marktwert des 21-jährigen Nationalspielers. Doch plant die Eintracht überhaupt noch einen Wintertransfer? "Wenn ein Fenster irgendwo aufgeht, dann schlagen wir vielleicht nochmal zu. Es ist aber kein Muss mehr", sagte Eintracht-Sportvorstand Fredi Bobic zuletzt.

Diese Zu- und Abgänge stehen bei Borussia Dortmund für 2019/20 schon fest

Julian Brandt, Mats Hummels und Nico Schulz (v.l.) schließen sich zur neuen Saison dem BVB an. Abdou Diallo wiederum wird den BVB verlassen.  Zur Galerie
Julian Brandt, Mats Hummels und Nico Schulz (v.l.) schließen sich zur neuen Saison dem BVB an. Abdou Diallo wiederum wird den BVB verlassen.  ©
Anzeige

Die Frankfurter sind trotz der schwachen Phase zuletzt von der aktuellen Mannschaft überzeugt. In der Winterpause gab es bis dato nur einen Abgang zu verzeichnen - Abwehrspieler Simon Falette wechselte auf Leihbasis zu Fenerbahce Istanbul. "Wenn die Jungs alle gesund und fit sind, werden sie performen. Das ist sicher. Einfach zu sagen, wir holen jetzt noch drei, vier Spieler – und das auch noch im Winter -, macht aus meiner Sicht keinen Sinn", meint Bobic.

Hier #GABFAF-Supporter werden

Der Amateurfußball braucht dringend Hilfe! #GABFAF setzt sich bei Verbänden, Politikern und Sponsoren für die Amateurklubs ein. Für vernünftige Duschen, Umkleiden, Plätze, Flutlicht. Für mehr Respekt. Trage Dich hier kostenlos ein, wenn Du dieses Anliegen unterstützt. Du bekommst unseren exklusiven Newsletter und hast jeden Monat die Chance auf 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN