03. März 2020 / 11:58 Uhr

Eintracht-Sprecher: Europa-League-Partie in Basel kann trotz Coronavirus stattfinden - aber ohne Zuschauer?

Eintracht-Sprecher: Europa-League-Partie in Basel kann trotz Coronavirus stattfinden - aber ohne Zuschauer?

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Das Europa-League-Rückspiel von Eintracht Frankfurt beim FC Basel soll wohl stattfinden. Unklar ist wegen des Ausbruchs der Coronavirus-Epidemie noch, ob Fans dabei sein können oder nicht. 
Das Europa-League-Rückspiel von Eintracht Frankfurt beim FC Basel soll wohl stattfinden. Unklar ist wegen des Ausbruchs der Coronavirus-Epidemie noch, ob Fans dabei sein können oder nicht.  © imago images/Eibner Europa/Montage
Anzeige

Das Rückspiel von Eintracht Frankfurt beim FC Basel in der Europa League wird trotz möglicher Schutzmaßnahmen wegen des Coronavirus am 19. März stattfinden. Das betonte ein Sprecher der Eintracht. Unklar ist nur, ob mit oder ohne Zuschauer

Eintracht Frankfurt geht trotz der Absage der Fußballspiele der 1. und 2. Liga in der Schweiz für den März wegen der Coronavirus-Epidemie von einer Austragung der Rückpartie der Europa League beim FC Basel aus. „Wir spielen in Basel“, sagte Jan Strasheim, Sprecher des Bundesligisten, am Dienstag auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur. „Ob mit oder ohne Zuschauer hängt davon ab, wie die Schweizer Behörden die Situation bewerten. Wir planen mit beiden Szenarien.“ Das Hinspiel des Achtelfinals wird am 12. März am Main stattfinden, eine Woche später ist Basel Schauplatz der zweiten Partie.

Anzeige
Mehr vom SPORTBUZZER

Auch in Italien viele Absagen wegen Coronavirus

In der Schweiz waren am Montag alle Partien der 1. und 2. Liga wegen des Coronavirus abgesagt worden. Zuvor waren bereits die Begegnungen des 24. Spieltages gestrichen worden, genau wie das Viertelfinale des nationalen Pokal-Wettbewerbs. Zunächst war aber offen geblieben, ob auch Europa-League-Spiele von diesen Entscheidungen betroffen sind.

25 ehemalige Spieler von Eintracht Frankfurt und was aus ihnen wurde

Fjörtoft, Okocha, Boateng & Co. - 25 ehemalige Spieler von Eintracht Frankfurt und was aus ihnen wurde.  Zur Galerie
Fjörtoft, Okocha, Boateng & Co. - 25 ehemalige Spieler von Eintracht Frankfurt und was aus ihnen wurde.  ©

Auch in Italien, das vom Ausbruch des neuartigen Coronavirus in Europa am stärksten betroffen ist, sind bereits einige Fußballspiele abgesagt worden, darunter auch das Gipfeltreffen zwischen Juventus Turin und Inter Mailand. Zudem muss Inter-Stadtrivale AC Mailand das Pokal-Halbfinale bei Juve am Mittwoch ohne eigene Fans bestreiten, weil Mailand in der Lombardei, die du den Risikogebieten zählt, liegt. Andere Klubs aus den betroffenen Regionen müssen derzeit vorsichtshalber ebenfalls vor leeren Rängen antreten.