28. November 2019 / 11:03 Uhr

Eintracht Frankfurt beim FC Arsenal ohne Dost und Rode - Trainer Hütter: "Bringt nichts, wenn sie nicht fit sind"

Eintracht Frankfurt beim FC Arsenal ohne Dost und Rode - Trainer Hütter: "Bringt nichts, wenn sie nicht fit sind"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Bas Dost (links) und Sebastian Rode (rechts) fehlen Eintracht Frankfurt gegen den FC Arsenal. Trainer Adi Hütter ist dennoch optimistisch für die Partie in London.
Bas Dost (links) und Sebastian Rode (rechts) fehlen Eintracht Frankfurt gegen den FC Arsenal. Trainer Adi Hütter ist dennoch optimistisch für die Partie in London. © imago images/Jan Huebner/HSJ/Rene Schulz (Montage)
Anzeige

Eintracht Frankfurt muss am Donnerstag beim FC Arsenal punkten, um noch realistische Chancen auf das Achtelfinale in der Europa League zu haben. Das muss ohne die verletzten Bas Dost und Sebastian Rode gelingen. Adi Hütter hat sich zu den Ausfällen geäußert.

Anzeige
Anzeige

Es wird ein entscheidendes Spiel für Eintracht Frankfurt. Am Donnerstag (21 Uhr, RTL und DAZN) muss das Team von Trainer Adi Hütter beim FC Arsenal um die Chance, noch das Achtelfinale der Europa League zu erreichen. Im Fernduell mit Standard Lüttich muss mindestens ein Remis her. Weil der hessische Bundesligist nach der Last-Minute-Pleite in Lüttich (1:2) den direkten Vergleich verloren hat, ist die Lage für die SGE ungünstig. Und nun muss die Eintracht auch noch ohne Sturm-Tank Bas Dost und Mittelfeld-Stratege Sebastian Rode auskommen.

Mehr vom SPORTBUZZER

Der Frankfurter Tross musste am Mittwoch ohne Rode, der an einer Knieblessur laboriert, und Dost in die britische Hauptstadt reisen. Der Niederländer fällt aufgrund muskulärer Probleme aus. „Das sind zwei Schlüsselspieler. Es bringt aber nichts, wenn sie nicht topfit sind“, sagte Coach Hütter. Immerhin kann Torwart Frederik Rönnow, der zuletzt gegen den VfL Wolfsburg (0:2) wegen eines Infekts gefehlt hatte, wieder mitwirken. Zurückkehren könnten der in der Bundesliga nach seinem Rempler an Christian Streich gesperrte Kapitän David Abraham und Gelson Fernandes.

25 ehemalige Spieler von Eintracht Frankfurt und was aus ihnen wurde

Fjörtoft, Okocha, Boateng & Co. - 25 ehemalige Spieler von Eintracht Frankfurt und was aus ihnen wurde.  Zur Galerie
Fjörtoft, Okocha, Boateng & Co. - 25 ehemalige Spieler von Eintracht Frankfurt und was aus ihnen wurde.  ©
Anzeige

Hütter trotz Negativ-Serie von Frankfurt zuversichtlich

Zuletzt verlor die Eintracht drei Pflichtspiele in Serie. Hütter blickt der Partie in London trotz der Negativ-Serie mit Zuversicht entgegen. „Es geht darum, optimistisch und positiv zu sein“, betonte der Österreicher vor der wichtigen Partie. Wenn der Bundesliga-Zehnte in der englischen Hauptstadt verliert, ist das Aus in der Gruppe F nicht besiegelt - ein Weiterkommen in die K.o.-Runde jedoch schwer. Konkurrent Lüttich spielt zeitgleich bei Vitoria Guimaraes. Die finale Partie bestreiten die Hessen am 12. Dezember gegen Guimaraes, während Lüttich den FC Arsenal empfängt.

Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN