04. Juni 2019 / 13:37 Uhr

Eintracht Frankfurt bestätigt: Luka Jovic wechselt zu Real Madrid

Eintracht Frankfurt bestätigt: Luka Jovic wechselt zu Real Madrid

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Luka Jovic wechselt von Eintracht Frankfurt zu Real Madrid.
Luka Jovic wechselt von Eintracht Frankfurt zu Real Madrid. © dpa/Montage
Anzeige

Der Transfer von Luka Jovic zu Real Madrid ist perfekt. Der Stürmer von Eintracht Frankfurt unterschreibt bei den Königlichen einen Fünfjahresvertrag.

Anzeige
Anzeige

Torjäger Luka Jovic verlässt Eintracht Frankfurt. Der serbische Nationalspieler wechselt zum spanischen Spitzenklub Real Madrid und unterzeichnet dort einen Fünfjahresvertrag. Dies verkündeten die Hessen am Dienstag. Über die Höhe der Ablöse haben beide Klubs Stillschweigen vereinbart. Die spanische Marca hatte zuletzt berichtet, dass sich die Vereine wohl auf eine Summe zwischen 65 und 70 Millionen Euro für den 21-Jährigen einigen würden. Angeblich kassiert der ehemalige Jovic-Klub Benfica Lissabon 20 Prozent der Ablöse.

Mehr zum SPORTBUZZER

"Sportlich gesehen ist Luka Jovic ein großer Verlust für uns. Seine Explosivität und Torgefährlichkeit hat sich mittlerweile in Europa herumgesprochen und wir haben in den vergangenen zwei Jahren nicht nur von seinen Toren stark profitiert. Aber für uns war klar, dass es eine finanzielle Schmerzgrenze gibt", wird Eintracht-Sportvorstand Fredi Bobic in einer Pressemitteilung des Klubs zitiert.

Weiter heißt es : "Für Eintracht Frankfurt ist das ein guter und wichtiger Transfer. Luka wünschen wir für seine Zukunft nur das Beste. Er hat die besten Voraussetzungen für eine großartige Karriere. Und wir sind stolz, dass wir ihn auf diesem Weg begleitend unterstützen konnten."

25 ehemalige Spieler von Eintracht Frankfurt und was aus ihnen wurde

Fjörtoft, Okocha, Boateng & Co. - 25 ehemalige Spieler von Eintracht Frankfurt und was aus ihnen wurde.  Zur Galerie
Fjörtoft, Okocha, Boateng & Co. - 25 ehemalige Spieler von Eintracht Frankfurt und was aus ihnen wurde.  ©
Anzeige

Die Eintracht hatte Jovic im Sommer 2017 von Benfica Lissabon für zwei Jahre ausgeliehen und erst vor wenigen Wochen für eine festgeschriebene Ablösesumme von rund sieben Millionen Euro bis 2023 fest verpflichtet. Mit den Frankfurtern gewann Jovic 2018 den DFB-Pokal und stürmte in der abgelaufenen Saison bis ins Halbfinale der Europa League, für die sich die Hessen nach Platz sieben in der Bundesliga auch in der nächsten Spielzeit qualifizieren können. Jovic war an diesem Erfolg mit 17 Saisontoren maßgeblich beteiligt.

ANZEIGE: 50% auf dein Winter-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt