13. Februar 2020 / 08:46 Uhr

Eintracht-Stürmer Paciencia adelt BVB-Torjäger Haaland vor Bundesliga-Duell: "Wie eine Maschine"

Eintracht-Stürmer Paciencia adelt BVB-Torjäger Haaland vor Bundesliga-Duell: "Wie eine Maschine"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Eintracht-Angreifer Goncalo Paciencia lobt den Bundesliga-Start von BVB-Torjäger Erling Haaland.
Eintracht-Angreifer Goncalo Paciencia lobt den Bundesliga-Start von BVB-Torjäger Erling Haaland. © dpa/Montage
Anzeige

Goncalo Paciencia ist bei Eintracht Frankfurt aktuell nicht gesetzt. Gegen Borussia Dortmund hofft der portugiesische Angreifer aber auf einen Startelf-Einsatz. Vor dem Duell spricht der 25-Jährige im Interview mit der Bild über BVB-Torjäger Erling Haaland, die aktuell Form der Hessen und seine Tor-Krise.

Anzeige
Anzeige

Goncalo Paciencia musste sich zuletzt bei Eintracht Frankfurt mit Kurz-Einsätzen zufriedengeben. Gegen Borussia Dortmund droht dem Portugiesen am Freitagabend (20.30 Uhr) erneut ein Platz auf der Bank. Nach einem ordentlichen Start mit fünf Toren in acht Spielen findet der 25-Jährige aktuell nicht zu seiner Anfangsform zurück. Seit fast zwei Monaten wartet der Angreifer auf einen Treffer. Sein letztes Tor erzielte er gegen den 1. FC Köln am 18. Dezember.

Mehr vom SPORTBUZZER

"Ich habe seitdem nicht so viel gespielt. Aber ich fühle mich wichtig fürs Team und bin zuversichtlich. In den letzten vier Spielen hatte ich drei Vorlagen. Eine gute Quote! Ich konnte auch in wenig Spielminuten etwas zeigen", sagt Paciencia im Interview mit der Bild. In wenigen Spielminuten viel gezeigt, hat in der Bundesliga zuletzt vor allem Erling Haaland vom nächsten SGE-Gegner BVB: Sieben Tore in 226 Punktspiel-Minuten. Eine Quote, die auch Paciencia beeindruckt.

Das sind die Vertragslaufzeiten der Eintracht-Profis

Filip Kostic, Kevin Trapp & Co. - Wie lange die wichtigsten Eintracht-Profis noch in Frankfurt unter Vertrag stehen, haben wir für euch in der Galerie zusammengestellt. Zur Galerie
Filip Kostic, Kevin Trapp & Co. - Wie lange die wichtigsten Eintracht-Profis noch in Frankfurt unter Vertrag stehen, haben wir für euch in der Galerie zusammengestellt. ©

"Jung, groß, schnell, stark mit beiden Beinen und dem Kopf. Er schießt fast in jeder Minute ein Tor, wie eine Maschine. Es ist toll, mit ihm in einer Liga zu spielen. Und über seinen Wechsel von Salzburg können wir ein bisschen froh sein, jetzt spielen wir nur einmal gegen ihn (lacht) und nicht zweimal in der Europa League...", sagt der Portugiese, der eine Menge Respekt aber keine Angst vor dem BVB-Teenager zeigt: "Aber im Ernst: Wir haben auch gegen Bayern mit Lewandowski oder Werner und Leipzig gewonnen."

Eintracht Frankfurt ist in 2020 noch ungeschlagen

Gegen RB gewann die Eintracht zuletzt sogar zweimal in Serie - einmal in der Bundesliga und einmal im DFB-Pokal-Achtelfinale. Zudem gab es zuletzt einen deutlichen 5:0-Heimerfolg gegen den FC Augsburg. Trainer Adi Hütter setzte dabei nur noch auf eine Sturmspitze. "Wir sind 2020 ungeschlagen. Es war also die beste Entscheidung. Und vielleicht spielen wir irgendwann wieder mit zwei Stürmern", sagt Paciencia, der aktuell hinter Landsmann André Silva und dem Niederländer Bas Dost anstehen muss.