22. August 2019 / 22:01 Uhr

Trotz Bewährung: Fans von Eintracht Frankfurt sorgen in Straßburg für Pyro-Ärger

Trotz Bewährung: Fans von Eintracht Frankfurt sorgen in Straßburg für Pyro-Ärger

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die Fans von Eintracht Frankfurt haben ihren Verein gegen Racing Straßburg in Erklärungsnot gebracht.
Die Fans von Eintracht Frankfurt haben ihren Verein gegen Racing Straßburg in Erklärungsnot gebracht. © imago images / Jan Huebner
Anzeige

Seit Dezember 2018 spielt Eintracht Frankfurt in der Europa League "auf Bewährung" - dennoch zündelten vor dem Spiel gegen Racing Straßburg einige Fans mit Pyrotechnik. Wird das der SGE jetzt zum Verhängnis?

Anzeige
Anzeige

Hat dieser Pyro-Ärger für Eintracht Frankfurt noch ein böses Nachspiel? Vor dem Playoff-Hinspiel gegen Racing Straßburg, das die SGE im Kampf um ein Ticket für die Gruppenphase der Europa League mit 0:1 verlor, haben die Fans der Hessen massiv mit Pyrotechnik gezündelt - obwohl die Frankfurter seit Beginn dieses Jahres auf Bewährung spielen.

Was war passiert? Wenige Augenblicke vor Beginn der Partie im Straßburger Stade de la Meinau zog eine dicke Rauchwolke durch die kleine Arena - sie kam aus dem Block der Frankfurter. Dort waren einigen Anhängern offenbar die Sicherungen durchgebrannt, sie spielten trotz des Verbots und einer möglicherweise harten Strafe für die SGE mit Bengalos herum.

Das sind die spektakulärsten Fan-Choreografien

Die schönsten Choreografien im Überblick: Ob Dortmund, Madrid, Rom oder Frankfurt  In diesen Stadien haben Fußball-Fans mit ihren Choreos in den letzten Jahren Maßstäbe gesetzt. Zur Galerie
Die schönsten Choreografien im Überblick: Ob Dortmund, Madrid, Rom oder Frankfurt  In diesen Stadien haben Fußball-Fans mit ihren Choreos in den letzten Jahren Maßstäbe gesetzt. ©
Anzeige

Frankfurt steht nach Vorfällen beim Spiel gegen Lazio Rom unter Beobachtung

Dabei steht Frankfurt seit der vergangenen Saison unter besonderer Beobachtung. Seit Dezember 2018 müssen die Anhänger der SGE sich eigentlich zusammenreißen. Damals hatte es am Rande des letzten Gruppenspiels der Frankfurter gegen Lazio Rom (2:1) massive Zwischenfälle gegeben.

Mehr zu Eintracht Frankfurt

Während der Partie hatten Eintracht-Fans im Olympiastadion Böller, Bengalos und Raketen auf gegnerische Fans, Polizisten und Ordner geworfen. Zu den Anklagepunkten gehörten auch der Versuch einzelner Randalierer, in den Innenraum einzudringen, und Sachbeschädigung.

Frankfurt war daraufhin von der UEFA zu einer Geldbuße von 80.000 Euro verurteilt worden. Damit einher ging ein Zuschauer-Ausschluss auf Bewährung - der Frankfurt nun zum Verhängnis werden könnte. Denn nach dem Lazio-Spiel wurde die Dauer der Bewährung auf zwei Jahre festgelegt. Kommt es in dieser Zeit erneut zu Vorfällen, dürfen die Eintracht-Fans nicht zum nächsten Auswärtsspiel fahren.

25 ehemalige Spieler von Eintracht Frankfurt und was aus ihnen wurde

Fjörtoft, Okocha, Boateng & Co. - 25 ehemalige Spieler von Eintracht Frankfurt und was aus ihnen wurde.  Zur Galerie
Fjörtoft, Okocha, Boateng & Co. - 25 ehemalige Spieler von Eintracht Frankfurt und was aus ihnen wurde.  ©

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt