23. Juni 2022 / 13:30 Uhr

Eintracht fordert Real Madrid im Supercup: UEFA legt Ticket-Kontingent für Frankfurt-Fans fest

Eintracht fordert Real Madrid im Supercup: UEFA legt Ticket-Kontingent für Frankfurt-Fans fest

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Eintracht Frankfurt spielt am 10. August gegen Real Madrid um den Supercup.
Eintracht Frankfurt spielt am 10. August gegen Real Madrid um den Supercup. © IMAGO/Matthias Koch (Montage)
Anzeige

Eintracht Frankfurt kann sich im europäischen Supercup gegen Real Madrid auf die Unterstützung von 10.000 Fans freuen. So viele Tickets erhalten die Hessen für das Duell am 10. August in Helsinki.

Europa-League-Sieger Eintracht Frankfurt erhält für den Supercup am 10. August in Helsinki 10.000 Tickets. Dies teilten die Hessen am Donnerstag mit Bezug auf das Spiel gegen Champions-League-Gewinner Real Madrid mit. Bestellungen sind für die Fans ab kommendem Montag (10.00 Uhr) möglich. In der Europa League hatte die Auswärts-Nachfrage sowohl beim FC Barcelona als auch bei West Ham United und im Finale von Sevilla das Kontingent bei weitem überschritten.

Anzeige

Es gilt bei der Karten-Vergabe ausdrücklich nicht das "First come, first serve"-Prinzip, wie die Hessen am Donnerstag auf ihrer Homepage erklärten. Die Tickets sollen nach Ende der Bestellphase (30. Juni, 10.00 Uhr) zugeteilt werden.

Frankfurt hat am 18. Mai im Elfmeterschießen die Europa League gegen die Glasgow Rangers gewonnen und darf nun am 10. August (21.00 Uhr) das Team um Ex-Weltmeister Toni Kroos fordern. Wenige Tage vorher eröffnet die Mannschaft von Cheftrainer Oliver Glasner am 5. August bereits die neue Bundesliga-Saison gegen Titelverteidiger FC Bayern München.