17. Januar 2020 / 09:49 Uhr

Bericht: Eintracht Frankfurt will Tino Kadewere verpflichten – neuer Rekord-Transfer?

Bericht: Eintracht Frankfurt will Tino Kadewere verpflichten – neuer Rekord-Transfer?

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Tino Kadewere könnte der neue Rekord-Transfer von Eintracht Frankfurt werden.
Tino Kadewere könnte der neue Rekord-Transfer von Eintracht Frankfurt werden. © imago images/PanoramiC
Anzeige

Bei Eintracht Frankfurt ist nach den Verletzungen von Gelson Fernandes und Daichi Kamada der Personal-Notstand ausgebrochen. Laut "France Football" könnte SGE-Boss Fredi Bobic mit der Verpflichtung von Stürmer Tino Kadewere reagieren. Der 24-Jährige ist als neuer Rekord-Transfer im Gespräch.

Anzeige
Anzeige

Nur 27 Tore sind Eintracht Frankfurt in der bisherigen Bundesliga-Saison gelungen - zu wenig für die (gestiegenen) Ansprüche der Hessen, die statt um die Europapokal-Ränge derzeit um einen Platz im gesicherten Mittelfeld kämpfen. Die Feuerkraft der "Büffel-Herde" (Luka Jovic, Ante Rebic und Sebastien Haller haben den Klub verlassen) konnte die SGE auf dem Sommer-Transfermarkt nur im Ansatz kompensieren. Das soll sich nun ändern, französischen Medienberichten zufolge hat die Eintracht in der Ligue 2 einen möglichen neuen Top-Torjäger gefunden.

Bisher hatte die SGE, die am Samstag bei der TSG Hoffenheim in die Bundesliga-Rückrunde startet, vor allem Glück, das Goncalo Paciencia den Sprung vom Joker hin zum Stammspieler gut gemeistert und mit sieben Toren eine gute Quote vorweisen kann. Denn die Neuzugänge Bas Dost (4) und André Silva (3) erfüllten die hohen Erwartungen aus verschiedenen Gründen nur bedingt. Deshalb überlegt Sportvorstand Fredi Bobic laut France Football, mit Tino Kadewere einen hierzulande eher unbekannten Stürmer zu verpflichten. Der 24-Jährige von AC Le Havre könnte demnach sogar der neue Rekord-Transfer der Hessen werden, die ein Angebot vorbereiten sollen.

25 ehemalige Spieler von Eintracht Frankfurt und was aus ihnen wurde

Fjörtoft, Okocha, Boateng & Co. - 25 ehemalige Spieler von Eintracht Frankfurt und was aus ihnen wurde.  Zur Galerie
Fjörtoft, Okocha, Boateng & Co. - 25 ehemalige Spieler von Eintracht Frankfurt und was aus ihnen wurde.  ©
Anzeige

Kadewere ist Top-Torjäger der Ligue 2 - Interesse aus Frankreich?

Kadewere ist aktuell Top-Torschütze der französischen Ligue 2, konnte in 19 Spielen überragende 17 Treffer erzielen. Eine traumwandlerische Sicherheit vor dem Tor, die der SGE zurzeit abgeht. Deshalb soll Frankfurt willens sein, ein Angebot in Höhe von 12 Millionen Euro für den Mann aus Simbabwe abzugeben. Damit würde der 24-Jährige vor Martin Hinteregger und Djibril Sow (jeweils 9 Millionen Euro) der teuerste Transfer der Vereinsgeschichte werden.

Mehr vom SPORTBUZZER

Der Goalgetter aus Le Havre ist auch in Frankreich begehrt. Der Tabellensechste der zweiten Liga soll bereits eine Offerte von Olympique Lyon abgelehnt haben. Kadewere kann nicht nur im Sturmzentrum, sondern auch im Mittelfeld zum Einsatz kommen - eine Position, auf der die SGE nach den verletzungsbedingten Ausfällen von Daichi Kamada und Gelson Fernandes akuten Bedarf hat.

Frankfurts Trainer Adi Hütter hatte nach dem Trainingslager in den USA die Hoffnung auf neue Spieler zum Ausdruck gebracht. "Wir müssen uns Gedanken machen“, erklärte der Österreicher, "es wäre fahrlässig, nicht über neue Spieler nachzudenken." Sowohl Kamada als auch Fernandes waren unter Hütter Stammspieler.

Von 2010 bis 2019: Die besten Transfers des Jahrzehnts

Welcher Transfer war im zurückliegenden Jahrzehnt der beste? Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt die 25 erfolgreichsten Spieler-Wechsel in Europas Top-Ligen.  Zur Galerie
Welcher Transfer war im zurückliegenden Jahrzehnt der beste? Der SPORTBUZZER zeigt die 25 erfolgreichsten Spieler-Wechsel in Europas Top-Ligen.  ©

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt